1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verhandlungen mit Columbia und anderen Major-Studios

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von quake187, 21. August 2002.

  1. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    Anzeige
    Es hieß ja,dass die Verträge mit Dreamworks,Fox und jetzt auch
    Universal abgeschlossen sind.
    Wie sieht´s aus mit Columbia/Tristar,Buena Vista/Touchstone,
    Paramount undWarner?
    Es liefen doch in letzter Zeit gerade genug Filme von Columbia (6th Day,
    3 Engel für Charlie,Düstere Legenden2,...) und Buena Vista
    (Was Frauen wollen, 102 Dalmatiner,Unbreakable...).Da frage ich mich,warum es
    genau mit diesen Studios noch keine Verträge gibt.
    Von Paramount gibt es zwar im Moment nicht allzu viele Filme,aber die wenigen wie z.B. Tomb Raider
    laufen doch auch.
    Nur von Warner sind eine Menge ausgefallen,bzw.
    von Kinowelt,die jetzt ja auch über Warner vertrieben werden.
     
  2. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Berlin
    Soweit ich weiß, lag Kirch-Media besonders mit Universal im Clinch, da wurde sogar geklagt. Deswegen gab es ja schon lange vor der Insolvenz keine großen Universalfilme mehr, die wurden blockiert.

    Andere Studios haben das nicht gemacht, die verkaufen bis heute die Rechte an Premiere. Kofler versucht jetzt neue, deutlich günstigere Verträge auszuhandeln und das hat er bisher bei drei großen Studios geschafft. Das heißt aber nicht, daß Premiere zur Zeit nur Filme dieser drei Studios sendet.

    Universal war halt ein Sonderfall, der schon lange genervt hat.

    So verstehe ich das jedenfalls.

    Gruß Alaska
     
  3. Superernie

    Superernie Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stade
    Hi!
    Du meinst wohl die Filme von New Line Cinema. Denn diese werden jetzt von Warner vertrieben. Kinowelt hat diesen Vertrag verloren oder so, denn bis jetzt hat Kinowelt diese Filme vertrieben.

    Irgendwo wurde doch auch mal gesagt, das z.B. Columbia und Warner von Film zu Film entscheiden, welche PREMIERE senden darf und welche nicht. "A.I." hat PREMIERE ja auch bereits angekündigt, und dieser ist von Warner.
     

Diese Seite empfehlen