1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vergleich unserer Digitalboxen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von htw89, 11. März 2007.

  1. htw89

    htw89 Guest

    Anzeige
    Hab mal unsere 3 Kabelboxen(Sagem d-box2, Thomson DCI1500K, Samsung I560G) unter die Lupe genommen.

    Der Thomson hat bei vielen Probleme. Aber was soll man bei so einem Angebot auch erwarten... dennoch birgt die Box bei vielen Probleme - nicht gerade vorteilhaft für das Image von Kabel Digital. Hinzu kommt dass die häuslichen Anlagen oftmals veraltet sind. Hier wäre die KDG gut beraten, dass sie die Receiver nicht nur einfach verschickt, sondern der Außendienst bei der Bestellung auch bemüht wird und dann die Box anschließt und das Signal prüft.

    Das ist zwar auf den ersten Blick teurer, doch dafür kann man sich viel Ärger sparen und auch die Zufriedenheit steigt.

    Meine Nachbarn haben den Thomson auch, und obwohl die einen neuen Verstärker und eine neue Dose bekommen haben(vorher hatten die gar keinen Verstärker und die Dose war auf Stand 70er), sind insbesondere S39 bis S41 noch oft gestört.

    Ich werde da auch nicht verschont, S02 und S03 sind trotz neuer Dose oft immer noch recht gestört(wobei das auch immer schwankt), und S39 bis S41 kann ich auch nur selten störungsfrei genießen. Ob da ein neuer Verstärker Abhilfe schaffen würde? Ich meine, unserer ist ja auch nur auf 450 MHz ausgelegt. Nur ist die Frage, gegen was für einen Verstärker austauschen? Wenn man Kabel Internet bestellt, bekommt man ja einen. Doch KI kommt für uns zunächst nicht in Frage, wir sind noch bis mindestens Mitte 2008 bei EWE TEL. Und so lange kann und will ich dieses Signal nicht ertragen.

    Das sieht meine Familie ähnlich. Ich hatte im Wohnzimmer schon alle Analogprogramme bis auf die die es nur analog gibt gelöscht. Aber hab es nachher wieder reingemacht, da der Empfang digital, insbes. auf S39, unerträglich war. Mittlerweile ist es wieder etwas besser. Kann aber natürlich auch am Signal liegen, das ist scheinbar im Wohnzimmer nur noch etwas über 50% - die d-box2 hatte damit nie solche Probleme.

    Soviele Störungen wie ich im digitalen Kabel hab hatte ich über Sat in den ganzen 3 1/2 Jahren nie. Bis auf den jetzigen großen Ausfall, den ich endlich mal beheben muss(kann schon seit Mitte Januar kein Sat-TV mehr sehen :( ).

    Es sieht also auch danach aus, dass die KDG ihre Pegel nicht im Griff hat. Anders kann ich mir nicht erklären dass der Empfang im Kabel zu bestimmten Zeiten des Tages besser oder schlechter ist. Man sollte insbesondere auf S39-S41 die Pegel mal höher stellen, Stromkosten hin oder her, so wird viel Ärger vermieden.

    Noch schlimmer ist allerdings der Samsung Interaktiv-Receiver von Premiere: Ich hab selten so eine schlechte Box gesehen. Sieht zwar gut aus vom OSD her, aber hat viele Probleme.

    Die Bildoptionsauswahl ist viel zu umständlich realisiert. Da lob ich mir die gute alte d-box2, da brauchte man nur ein paar Knöpfe drücken und war da wo man hin wollte. Beim Samsung muss man erstmal zigmal OK drücken. :wüt:

    Außerdem ist der Menüaufbau total langsam und stockend. Beim Senderwechsel ist es noch schlimmer, teilweise kommen erst Bild und Ton wenn die Einblendungen(Sendername, Uhrzeit etc.) weg sind. Das kann bis zu 6 Sekunden in Anspruch nehmen:wüt:

    Hinzu kommt, dass weder der Samsung noch der Thomson einen Display haben. Irgendwie sind diese Boxen gegenüber der d-box2 ein Rückschritt. Mit der d-box2 war das Signal auch irgendwie wesentlich stabiler.

    Allerdings muss man dem Thomson dennoch eines zugute halten: Sowohl die Optionsauswahl als auch der Menüaufbau und Senderwechsel gehen hier wesentlich schneller und stabiler voran als beim Samsung und auch als bei der d-box2.

    Wir spielen mit dem Gedanken, dass wir unsere d-box2 wieder ins Wohnzimmer stellen. Dann kann sich Oma mit der Samsung-Box rumquälen:D

    Wären die Störungen nicht, würd ich glatt sagen, dass der Thomson eigentlich ganz ok ist, auch wenn die festen Programmplätze und die Favoritenanwählbarkeit nicht gut sind. Der Samsung hingegen ist total unausgereift. Die d-box2 ist zumindest in Sachen Empfang und Programmierungsmöglichkeit besser als die beiden anderen Boxen.

    In Noten:
    d-box2: 2-
    Thomson: 3
    Samsung: 4---

    Nun seid ihr dran. Wie bewertet ihr die 3 Boxen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2007
  2. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    d-box2 mit Linux: 1+
     
  3. htw89

    htw89 Guest

    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Jo. Unsere hat noch Betanova 2.01:D
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.563
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Das ist bitter lässt sich aber beheben:rolleyes:
     
  5. htw89

    htw89 Guest

    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Die Betanova ist aber immer noch um Längen besser als die Software beim Samsung. Weiß ja nicht ob du die Samsung schon mal nutzen durftest, aber wenn du sie mal benutzen würdest, würdest auch du das sagen.

    Das neueste Premiere-Design hat die Samsung-Box... aber für eine gute Software ist da anscheinend kein Platz mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2007
  6. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    @htw89

    hast du den schon mal Linux auf der Dbox2 ausprobiert?
    Ich suche schon seit langem nach einer neuen Box, habe aber bisher nix gefunden was von den Features her an die Dbox ran kommt.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Sehe ich genauso meine dbox2 ist um längen besser als andere receiver.

    Aber ich bin auch mit meinem Technisat digit mf4-s sehr zufrieden.

    Beide haben sehr gute software.

    In Noten:

    Dbox2 = 1
    Technisat = 2

    Mein DVB-T Receiver hat sehr schnelles Zapping und eine idiotensichere software. Aber eben kaum Einstellungsmöglichkeiten:

    Also nur ne 3.

    Mein Kabelreceiver dne ich nicht mehr habe war unterste schublade. Der Pace bekommt von mir die 5.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.563
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Nein den Samsung kenne ich nicht. Aber es ist eine Kunst schlechter als die BN2.01 zu sein!!
    Ich habe nur 2 DBoxen2 mit Neutrino und in der Familie gibt es noch Humax PR Fox und einen alten Technisat PK.
    Der Humax ist der schlechteste von allen. Der PK ist im Bereich Sendersortierung Grottenschlecht bzw. sehr umständlich.
    Weiter gibt es noch 2 Skymaster DVB-T Boxen und einen Sat Receiver.
    Der Sat Receiver scheint nicht schlecht zu sein aber damit hab ich ja leider weniger zu tun!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2007
  9. htw89

    htw89 Guest

    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    Sei froh.:D

    Wir haben fürs Kabel eben die Sagem d-box2, den Thomson DCI1500K und den Samsung I560G.

    Ich hab außerdem noch nen USB DVB-T-Empfänger am Computer und nen Skymaster DX22 FTA.

    Der Skymaster ist ganz erträglich. Der Thomson wäre ohne Störungen auch ganz ok, bloß die schlechte Favoritenanwählbarkeit und die festen Plätze find ich nicht gut. Wobei ich sagen muss, dass die Favoritenanwählbarkeit beim Samsung besser geregelt ist. Man kann mit P+ und P- bei denen runterschalten, beim Thomson müsst ich das für die Favoriten mit Rot und Grün.

    @Frapu: Ne, in den Genuss bin ich noch nicht gekommen^^
     
  10. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Vergleich unserer Digitalboxen

    na dann wird's mal Zeit
     

Diese Seite empfehlen