1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vergleich 1:33 und 1:85

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von deepy, 8. Januar 2005.

  1. deepy

    deepy Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Technisches Equipment:
    19,2 Skybox, FireTV 1Gen, Chromecast Audio
    Anzeige
    hallo ihrs, ich hab grad auf yorin mal gezappt und da läuft Das Schweigen der Lämmer in 4:3/1:33 omu. da mir langweilig war hab ich fix mal meine 1:85/16:9 DVD in den player gelegt und das bild verglichen.

    hier ist mir aufgefallen das bei 4:3 natürlich links und rechts was fehlt, das is ja klar. allerdings fehlte mir bei 16:9 unten und oben etwas bild.

    is das normal, das bei 4:3 fassungen von filmen mehr oben und unten zu sehen ist?
    wer kann mir das nochmal erklären?
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    Das machen manche Filmregiseure so. Die filmen alles mit 4:3-Equipment und für die Kinoversion wird oben und unten abgeschnitten. Das Verfahren hat auch irgend einen speziellen Namen. Der Vorteil ist sicher, daß auch bei 4:3-Ausstrahlung immer alles wichtige im Bild zu sehen ist.

    Jens
     
  3. McF

    McF Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Deutschland
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    Beim Transfer von Kinofilmen wird manchmal eine eigene 4:3-Vollbild-Fassung im Pan&Scan-Verfahren anhand des 35mm-Filmdias hergestellt. Dabei wird oft oben+unten etwas Bildinhalt hinzugefügt, damit man links+rechts nicht zu viel abschneiden muss.

    Das Schweigen der Lämmer wurde nach meinen Informationen auch im Kino in 1:1.85 gezeigt, also ist deine DVD korrekt. In der Pan&Scan-Vollbildfassung ist möglicherweise mehr zu sehen, dieses Phänomen gab es z.B. auch bei "Terminator 2". Anders geht es aber nicht, wenn man einen einigermaßen akzeptablen Kompromiss bei der Bildung einer Vollbildfassung bilden will (unter beibehaltung des Seitenverhältnisses).

    McF
     
  4. stre4m

    stre4m Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    16
  5. Heissduscher

    Heissduscher Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    Wie schon geschrieben, wird das bei vielen Kinofilmen gemacht, damit alles Wichtige auch in der Glotze zu sehen ist. Witzigerweise kann man dann aber bei einigen Filme auch Unwichtiges sehen. So ragt bei einigen Filmen in der Fernsehversion das Micro oben ins Bild :)

    Heißduscher
     
  6. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    Hi,
    das sind ja teilweise schon ganz schön viel Details die bei der Widescreen Fassung fehlen, aber mir ist ein Widescreen Bild lieber als so ein komisches 4:3 Quadrat.
    Mfg
    satman702
     
  7. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    In Geometrie warst du aber nicht gut ...
     
  8. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: Vergleich 1:33 und 1:85

    Mir ist das bei irgendeiner Doku über das (T)Raumschiff aufgefallen. Es wurde im Film nicht verwendete Ausschnitte in 4:3 gezeigt, man erkennt aber genau, dass dann aber in dem Bereich, wo sonst die schwazren Balken sind, Euquipment wie Mikrofone zu sehen sind.
     

Diese Seite empfehlen