1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Nutzung freiwerdender Rundfunkfrequenzen sorgt stets für neue Diskussionen in der Branche. Bevor die EU allerdings neue Richtlinien für das Vergabeverfahren festlegt, soll nun eine Expertenkommission Vorschläge machen. Dabei zeichnen sich schon jetzt hitzige Debatten ab.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... so ein verlogenes Pack, das ist nichts anderes als UNSER Tafelsilber zu verscherbeln.
    Das führt auch zur Spaltung im Bereich der Informationen.
    Broadcast Frequenzen, die zu Internetkanälen degradiert werden,
    sind ein großer Verlust für den Rundfunk.
    Die Privatisierung der Frequenzen sollte doch mal ein Ende haben.

    Mir wäre es lieber, DVB-T mit höheren Datenraten und guten Auflösungen zu übertragen.
    DVB-T2 verlagert ja nur das Problem in Richtung Zuschauer und könnte
    die Lösung für mehr HD sein (wobei DVB-T ja HD-fähig ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Experten? Für was?
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    hinter jedem Experten schwingen drei Lobbyisten die Rute :rolleyes:
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.635
    Zustimmungen:
    2.431
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Wichtiger fände ich eine größere Programmvielfalt über DVB-T.
     
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Die Rückkehr der Privaten in die Fläche ist nur Wunschdenken und kommt nicht mehr.
     
  7. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Bei der Schlagzeile:"freiwerdender Rundfunkfrequenzen" dachte ich zuerst an die Abschaltung der zahlreichen LW und MW-Sender.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.635
    Zustimmungen:
    2.431
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Die sind aber wegen des viel zu geringem Spektrums nicht für Internetdienste nutzbar.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.245
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Rückkehr der Privaten in die Fläche? Habe ich da was verpasst? In Deutschland waren private TV-Sender noch nie in der Fläche auf dem terrestrischen Weg zu empfangen. Das waren immer relativ kleine Gebiete in denen private TV-Sender über Antenne empfangbar waren.

    Für Internetdienste nutzbar sind die Frequenzen schon, allerdings sollen (von Seiten der Mobilfunkanbieter) mittelfristig damit keine Wohnungen in ländlichen Gebieten versorgt werden sondern Autos mit schnellem Internet.
    UMTS ist da nicht so toll um schnell fahrende Autos zu versorgen, v.a. wg. der häufig notwendigen Handover beim Wechsel der Funkzellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Vergabe von Rundfunkfrequenzen: EU lässt Expertengruppe ran

    Da hast du nicht verstanden worum es hier überhaupt geht. Ohne entsprechendes Frequenzspektrum ist die Debatte über irgendwelche Vielfalt sowieso hinfällig.
    Es geht um den Schutz von Frequenzbereichen für den Rundfunk ganz allgemein, nicht wo welche Programme senden.
     

Diese Seite empfehlen