1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verfassungsgemäß oder nicht? Rundfunkbeitrag vor Gericht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. März 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ist der neue Rundfunkbeitrag nun verfassungskonform oder nicht? Schon seit seiner Einführung wird über diese Frage heftig diskutiert, mehrere Bürger reichten Klage ein. In dieser Woche soll nun das Bundesverwaltungsgericht Leipzig entscheiden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    2.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das RUndfunksystem kriegt ja nun schon seit Menschengedenke in diesem Land Rückhalt von der Justiz. Wieso sollte das diesmal anders sein.
    Ich wäre auch für eine Veränderung und eine monatliche Pauschale von 5 Euro, wer mehr sehen will, soll mehr zahlen und fertig. Die verpulvern die Einnahmen und kriegen dan Hals nicht voll. Aber das Gericht wirds bestimmt nochmal untermauern.
     
  3. badboy72

    badboy72 Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2013
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der örR muß auf jeden Fall neu strukturiert werden. So wie nun die Finanzierung gegeben ist, ist sie alles andere als gerecht. Warum braucht es so viele TV und Radiosender für die "Grundversorgung"?
    Und egal wie es aus geht, einige Herren die dort klagen gehen auf jeden Fall weiter und lassen es vor dem Bundesverfassungsgericht klären.
     
    baerlippi und Satikus gefällt das.
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wutbürger überall.
     
    Schnellfuß gefällt das.
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es braucht so viele Sender für die Grundversorgung, damit man als Zuschauer noch eine Auswahl hat jenseits von "Bauer sucht Schwiegermutter" und "Deutschland sucht den Super....was auch immer". Dass man den ein oder anderen Sender billiger machen kann, ist eine ganz andere Sache, aber weniger öffentlich-rechtlich, nein danke. Ich muss ja auch mit höheren Produktpreisen diesen Werbemist genannt Privatfernsehen mitfinanzieren.
     
  6. AgentM

    AgentM Gold Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2016
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.214
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    9 mm Taurus 92
    Automatic Glock 19
    Leider stehen die Urteile, wenn es ums ö.r. Fernsehen bezahlen geht, immer schon vor Klagebeginn fest.
     
    K0900 und baerlippi gefällt das.
  7. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    4 oder 5 Sender als ÖR würde mir völlig ausreichen . Die C-Filme will ich mir eh nicht antun. Davor schau ich lieber Das Türkische Staatsfernsehen TRT und dessen Mediathek an!
     
    Televisio gefällt das.
  8. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    2.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    man sollte die bevölkerung abstimmen lassen, wie sie es gerne hätten und nicht vom staat
     
    kingbecher gefällt das.
  9. badboy72

    badboy72 Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2013
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Aber das wäre ja Demokratie? In unserem Staat nicht möglich.
    Gut, wenn man 30 Sender und 60 Radiosender braucht.... allerdings wünsche ich mir das ich selbst entscheide für was ich zahle. Und das ist nicht der Fall. Warum werde ich gezwungen den Rundfunk mit zu bezahlen, wo ich nur Sky und die Privaten gucke?

    Mir geht es nur um eine gerechte Finanzierung. Und die gibt es nicht. Wutbürger bin ich deswegen noch lange nicht, @Berliner
     
  10. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    2.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    ja, das hat nichts mit Wutbürgertum zu tun. Denn dann würde ich das überhaupt abgeschafft wissen. Will ich aber nicht. ich will aber nicht fast 20 Euro im Monat ausgeben, für etwas, was ich nicht konusmiere. Daher mein Vorschlag: 5 euro für jedermann. wer mehr sehen will kanns selbst zahlen und fertig
     

Diese Seite empfehlen