1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Ilse Aigner, CSU, als Bundesverbraucherschutzministerin schärfste Google-Kritikerin im Kabinett, wird in Kürze mit Repräsentanten des Internetkonzerns zusammentreffen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Piekepuck

    Piekepuck Guest

    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Was verspricht sich Frau Aigner eigentlich davon? Gesetzliche Grundlagen schaffen, verbieten und Ruhe ist. Was ich an dieser Stelle vermisse, ist der allgemeine Aufschrei wie im Falle Vorratsdatenspeicherung. Amidatenkrake durchleuchtet Deutschland und keinem stört es. :rolleyes:
     
  3. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Und auch hier sieht man wieder die unglaubliche Scheinheiligkeit unserer Politik: Diese sammelt munter Daten über Daten (ELENA, Vorratsdatenspeicherung, etc., usw.) und sorgt für ungenügend Schutz derselben. Sammelt dann jemand anderer Daten, wird gleich der Datenschutz bemüht. Ich kann es einfach nicht mehr nachvollziehen, was in diesem unseren Land geschieht.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Ein Treffen zwischen Ministerin und Konzernvertretern gibt immer die gern genutzte Gelegenheit, die Wogen mit Ausserparlamentarischem Konsens zu glätten, z.B. in-Aussicht-Stellung eines wohldotierten "Beratervertrages" oder eines anderen geeigneten Postens. Man hat ja nur für relativ kurze Zeit ein Ministeramt inne, Vorsorge tut not...;)
     
  5. Braystel

    Braystel Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Die gesamte Politik der CxU ist eine Zumutung!

    Man sollte lieber bei der nächsten wahl Widerspruch gegen die CxU einlegen,und eine demokratische Partei wählen!
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Gibt es in Deutschland überhaupt demokratische Parteien? Meines Erachtens nach geht es bei unseren Politikern doch nur darum, an die Macht zu kommen. Das Wohl des Volkes ist dabei nicht relevant. Aktuell kann man das an den Grünen in Nordrhein-Westfalen sehen, die sich bei einem Nicht-Zustandekommen von Schwarz-Gelb, Rot-Grün und anderen Konstellationen auch durchaus an Schwarz-Grün gewöhnen könnten. Ich habe mit all unseren Parteien und Politikern - egal, welcher Coleur sie angehören - zur Zeit ein gewaltiges Problem: Ich wüsste bei einer Wahl nicht, wem ich meine Stimme geben sollte.
     
  7. Braystel

    Braystel Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verbraucherschutzministerin zu Widerspruch bei Google

    Jede menge die demokratischer sind als die CxU!

    Die cxu sagt es gibt einen gott,und hat das sogar in ihrem namen!
    Sie stehen hinter etwas das für den ...,... und sämtlichen andern Verbrechen des Universums verantwortlich ist,sie ja sogar erst geschaffen hat!

    Wenn man schon glaubt das es einen gott gibt,sollte man wohl eher in einer Partei gegen Gott sein!
     

Diese Seite empfehlen