1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. April 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.887
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Seit dem Wochenende wird das Format "Ultimate Fighting Championship" im Programm des Deutschen Sportfernsehen (DSF) nicht mehr ausgestrahlt. Das entschied der Bayrische Verwaltungsgerichtshof (VGH) am Freitag.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tramp88

    Tramp88 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die in meinen Beiträgen eingeblendet, oder in meinen Texten verlinkt wird! Ich habe dieser Werbeform nicht zugestimmt und lehne diese ab.
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Ist ja auch kein Wunder...
    Das DSF gibt es ja auch nicht mehr!;)
     
  3. Kabel-analog

    Kabel-analog Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analog
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Ist doch eine gute meldung,dass am ende doch noch die Vernunft gesiegt hat.
    Einen solchen mist braucht man nicht im TV.
     
  4. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Ob der BLM langweilig sein mag mangels Genehmigungen und fehlender berechtigter Kontrollen?
    Kampfsport bleibt Kampfsport, sei es Wrestling oder wie auch UFC. Da beides zu später Stunde gesendet wird, ist die Entscheidung der BLM nicht nachvollziehbar. Offenbar wird mit allen Mitteln versucht hier in D gerade UFC zu verhindern. Bei PREMIERE wurde es 2 mal gezeigt und dort ist Jugendschutz gegeben. Wäre also eine Chance für sky sich den Zuschlag für UFC zu holen und damit weiter ihre Sportrechte auszubauen.
     
  5. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Grüß Gott Herr Troll :winken:
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Im Übrigen ist für jeden was anderes als "Mist" definiert. Wenn ich sage dass Fußball "Mist" ist nur weil es mir nicht gefällt, mögen mich andere dafür steinigen. Viele mögen zwar gerne Kampfsport sehen, heißt aber deswegen nicht dass diese auch Gewalt tolerieren....[Enzyklopädie-Ende]:winken:
     
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Da muß ich Dich entäuschen. Das DSF hatte die Sendung ja bereits nach 23 Uhr ausgestrahlt und somit das FSK 18 Gebot ja so erfüllt, wie es Sky mit Pin bei einer Austrahlung ab 20 Uhr machen würde.

    Die Austrahlung wurde aber gänzlich untersagt und so dürfte auch Sky das nicht zeigen. Vergleich ist das mit einem in Deutschland verbotenen Film.

    PS: Die öffentlich-rechtlichen dürften es zeigen, da sie keiner externen Kontrolle unterliegen und die Landesmedienanstalt nicht zuständig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  8. Kabel-analog

    Kabel-analog Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analog
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Naja,wer Schlägereien im Fernsehen sehen muss,weil man sowas toll findet..:rolleyes:
    Ist doch nur ein guter Schritt solche Gewaltszenarios zu verhindern,schaut mal an was draussen auf der Strasse rumläuft.
    Jugendliche Schläger werden durch solche Formate nur animiert (siehe Domenik Brunner zb)
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig

    Sorry, aber da machen es sich Menschen mit so Stereotypen Sichtweisen einfach. Ist das gleiche mit dem Videospielen. Das zeugt einfach nur von Desinteresse und Unwissenheit solchen Dingen gegenüber, daher kann und darf man es so nicht erklären oder rechtfertigen!

    @ Peter-HH
    ich wollte damit nur sagen, dass es nicht verständlich ist, warum es nach 0h nicht gezeigt werden darf, egal ob SPORT1 oder @ sky. bei wrestling ist das offenbar kein problem mehr. anfangs war dabei auch so ein riesen zirkus ums wrestling.
    da trägt die BLM & Co offenbar eine mitschuld am miesen programm-inhalt. SPORT1 hat zwar etwas mehr als DSF, aber so ein Kampfsport wäre ne bereicherung finde ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  10. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.175
    Zustimmungen:
    1.180
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verbot von "Ultimate Fighting" rechtskräftig


    aber aber aber ich dachte Killerspiele und so.....


    PS: In den Mario spielen tötet der kleine Klempner süße Plüschtiere... dieses Killerspiel sollte verboten werden.

    UFC was um 23 uhr kommt und somit ab 18 ist wird verboten, aber Boxen wo bis zum K.o gekämpft wird, wird auf den deutschen Sendern gefeiert :D :D richtig geil.


    Auch lustig wie damals die UFC Sendungen erlaubt wurden und nun plötzlich wieder verboten werden:D


    Lang lebe Deutschland :)
     

Diese Seite empfehlen