1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ElchWolf, 6. Dezember 2006.

  1. ElchWolf

    ElchWolf Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    1. Sony Bravia KDL 32V2500 mit eingeb. Receiver,

    2. älterer Sony mit Digital 2 von Technisat
    Anzeige
    Ich bin neu im Forum - Grüß Gott an alle.
    Seite einer woche stolzer Besitzer von zwei Top-Geräten. Sony Bravia KDL 32V2500 und DVD-Recorder Sony RDR-HX825. TV hat integrierten DVB-T-Receiver und funktioniert bestens. Den DVD-Recorder habe ich mit Scart verbunden um die Player-Qualität zu testen - astrein. Jetzt kommt das Problem: Ein Antennenausgang an der Wand hängt am TV. Wenn ich parallel zum Fersehen ein anderes Programm aufzeichnen möchte, muss ich ein TV-Signal auch an den Recorder schicken. Meine Idee: ich benutze als Receiver für den Recorder einen noch vorhandenen TechnisatDigiPal2 und verbinde diesen über eine aktive Antennenweiche ebenfalls mit dem Antennenausgang. Wie muss ich die Geräte TV, Receiver und Recorder jetzt miteinander verbinden. Scarts sind überall vorhanden. Für Hilfestellung überaus dankbar.
     
  2. AntennenGuru

    AntennenGuru Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Geht das nicht einfacher und übersichtlicher mit einem simplen Zweifachverteiler ("Richtkoppler" für 10 Euro) direkt an der Antennensteckdose (falls 3.5 dB Reserve dort vorhanden sind). Eine Leitung zum TV-Gerät, die andere Leitung zum Recorder. Letzterer wird ganz gewöhnlich über SCART mit dem TV-Gerät verbunden (um aufgenommene Sendungen vom Recorder ansehen zu können). Ich sehe kein Problem oder habe ich die Fragestellung nicht richtig verstanden :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2006
  3. ElchWolf

    ElchWolf Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    1. Sony Bravia KDL 32V2500 mit eingeb. Receiver,

    2. älterer Sony mit Digital 2 von Technisat
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Hallo AntGuru, vielen Dank. Nachdem der Recorder keinen eingebauten DVB-T-Receiver hat (in München ist über die Antenne nur noch Digital-Terrestrisch möglich), dachte ich, dass ich unbedingt zwischen Recorder und Antennenleitung den Technisat DigiPal2 schalten müßte. Oder sehe ich das falsch? Das mit dem Zweifachverteiler hatte ich auch so gedacht. Ich habe lediglich einen gekauft, der aktiv Verlust ausgleicht.
    Bitte noch einmal um Hilfestellung - danke.
     
  4. JuergenPohnke

    JuergenPohnke Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    HUMAX PDR 9700-C
    Siemens Gigaset M740AV
    Hauppauge DEC2000T
    Pinnacle PCTV-200E
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Hallo!

    Ich denke folgendermassen müßte es funktionieren:


    Antenne --> Antennenkabel --> TV-Antenneneingang.

    Antenne --> Antennenkabel --> Reciever-Antenneneingang.

    Reciever-Scartausgang --> Scartkabel --> DVD-Scarteingang.

    DVD-Scartausgang --> Scartkabel --> TV-Scarteingang.


    Jürgen


    EDIT: evtl. geht auch Antenne --> Antenneneingang Reciever / Antennenausgang Reciever --> Antennenkabel --> TV-Antenneneingang
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2006
  5. ElchWolf

    ElchWolf Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    1. Sony Bravia KDL 32V2500 mit eingeb. Receiver,

    2. älterer Sony mit Digital 2 von Technisat
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    :) Vielen Dank - am Wochenende wird ausprobiert.
    Sollte noch ein anderer Spezialist eine andere Lösung sehen - jederzeit gern...
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Hallo und willkommen im Forum, ElchWolf
    Geht doch ganz einfach: Aus der Antennendose mit Koax-Kabel in die DVB-T-Box, weiter (auch mit Koax-Kabel) an den Fernseher. Der DVD-Recorder kann man getrost außen vor lassen, weil ja nix Analoges mehr ankommt.
    Um jetzt auf den DVD-Recorder ein Programm aufnehmen zu können, schließt man mittels SCART-Kabel die DVB-T-Box an und schaltet den DVD-Recorder auf den Eingang, an der die Box hängt. Dank des DVB-T-Tuners im Fernseher kann man sogar ein anderes Programm schauen.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  7. ElchWolf

    ElchWolf Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    1. Sony Bravia KDL 32V2500 mit eingeb. Receiver,

    2. älterer Sony mit Digital 2 von Technisat
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Hallo R.H., vielen Dank für den Hint. Ich hoffe ich hab's richtig verstanden:
    das würde bedeuten, ich brauche gar keinen Antennenzweifachverteiler.
    Koax aus Wand an Box, von Box mit Koax in TV, über Scart Box mit Recorder verbinden, über Scart Recorder mit TV verbinden. Richtig?
    DVD-Playerfunktion geht dann auch? Bitte kurze Bestätigung.

    Auf jeden Fall großes Dankeschön:)
     
  8. JuergenPohnke

    JuergenPohnke Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    HUMAX PDR 9700-C
    Siemens Gigaset M740AV
    Hauppauge DEC2000T
    Pinnacle PCTV-200E
    AW: Verbindungsproblem, bitte um Hilfe

    Probleme könnte es evtl. geben, wenn man zum Stromsparen den Reciever z.B. mit einer schaltbaren Steckdosenleiste komplett vom Stromnetz trennt wenn man nur fernsehen schaut.

    Sonst müßte es so funktionieren.

    Viel Glück und Erfolg
    Jürgen
     

Diese Seite empfehlen