1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbindungskabel zur Digitalisierung

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von digital7, 20. November 2012.

  1. digital7

    digital7 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich eines Verbindungskabels, welches empfehlenswert zur Digitalisierung von VHS-Videokassetten ist, um so weit wie möglich bestmögliche Bild- und Tonqualität zu erhalten, also ohne Verluste durch das Kabel. Ich benötige eines um den Videorecorder über Scart zu einer TV-Karte über die drei farbigen Stecker (rot, gelb, weiß ; (Chinch)) zu verbinden. Könntet ihr mir dazu bitte ein geeignetes Kabel empfehlen? Die Länge ist nicht so wichtig; ich möchte nur keine Qualitätsverluste durch den Digitalisierungsprozess seitens des Verbindungskabels.

    Ich bedanken mich hiermit schon für eure Antworten. :)

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. linux-tv

    linux-tv Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Nimm irgend ein chinch Kabel. :)
     
  3. digital7

    digital7 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    ich hätte ein solches, aber das liegt schon eine ganze Weile ungeschützt herum, und ist somit nicht gegen Staub oder Beschädigungen an den Kontaktsteckern geschützt.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Ei, dann machste die Kontakte halt sauber.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Es würde weit mehr bringen, die Tapes auf einem S-VHS-Recorder abzuspielen und dann das Y/C-Signal zu digitalisieren.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Nur gibt es kein "echtes" Y/C Signal wenn es eine "normale" VHS ist. Dann wird das im Recorder auch nur aus dem Y-Signal gebildet (so wie in jeder Video Graberkarte auch). ;)
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Nicht richtig, da bei VHS Luminanz und Chrominanz zwar gemeinsam aufs Band kommen, aber eben nicht nach "PAL" kombiniert wurden. Der VHS-Videorecorder baut diese erst wieder zu einem FBAS-PAL-Signal zusammen. Eine Y/C-Ausgabe hätte hier also Vorteile. Theoretisch könnte jeder "normale" VHS-Receorder einen Y/C-Ausgang haben, meistens gibts diese jedoch erst bei S-VHS-Geräten.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Davon liest man ja immer wieder was. Komischerweise gibts die nie zu kaufen, sondern immer nur Cinch-Kabel. :-D

    @digital7: Hast du denn überhaupt die entsprechende Software für die Digitalisierung? Oft ist das Digitalisieren über einen DVD- oder Festplattenrekorder deutlich bequemer und vorallem performanter! Mit aktuellen PC-Systemen dürfte das auch problemlos möglich sein, aber Performanceprobleme mit solchen Digitalisierern sind mir durchaus bekannt. Da hab ichs lieber mit einem DVD-Rekorder in der höchten Qualitätsstufe gemacht und dadurch auch keine noch so kleinen Ruckler.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Das sind die ganz billigen aus China.:D
     
  10. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verbindungskabel zur Digitalisierung

    Gibts eigentlich auch Videograbber mit Scart-Eingang? Ich hab mir auch schon überlegt, meine VHS-Kassetten zu digitalisieren. Einige Videos hab ich schon versucht, aber irgendwie ist die Bildqualität um einiges schlechter als vorher. Entweder ist das Bild zu hell und/oder sieht man schwache diagonale Streifen. Die Streifen sind auch bei der Wiedergabe über Cinch am TV so zu sehen. Über Scart sieht es gut aus.

    Das einzige, was gut ging, war das Aufnehmen von meiner alten Video8 Kamera auf den PC. Dort war das Bild ok.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen