1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von toecutter68, 14. März 2007.

  1. toecutter68

    toecutter68 Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte meinen DVD-Player mit dem LCD-TV über den Komponentenausgang verbinden. Nun ist der Ausgang des DVD-Players mit „YCbCr“ und der Eingang des Fernsehers mit „YPbPr“ beschriftet. Wenn ich richtig informiert bin ist das eine digital und das andere analog. Ist da eine Verbindung überhaupt möglich oder brauche ich da sowas wie einen Konverter?

    gruß
    toecutter
     
  2. MaddinV

    MaddinV Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Schleswig Holstein
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Hallo,

    ich bin mir nicht ganz sicher aber ich meine bei einigen Geräten kann man im Menu von dem DVD-Player das Video Signal umstellen aber ob es jetzt genau die Einstellung war bin ich mir nicht 100% sicher.

    Gruß

    Maddin
     
  3. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Toecut, Du bist schon richtig informiert,aber an analogen Anschlüssen ist gemeinhin YCbCr = YPbPr...gemeint.. keine untypische Fehlbeschriftung.
     
  4. cherrytree

    cherrytree Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bonn
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Hallo,also, sowohl YCbCr, als auch YPbPr ist analog, nur das erstere ist interlaced, also 2 zusammengesetzte Halbbilder (TV), ist und das andere progressive, also 1 Vollbild (möglich bei DVD). Bei allen DVD Playern kann man einstellen, was ausgegeben werden soll, auch bei Beamern, mit LCD kenn ich mich nich aus, würd mich aber wundern, wenn es im Menü keinen Punkt dafür geben würde.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Bei Unterhaltungselektronik kann man i.d.R. von YPbPr = YCbCr = YUV ausgehen.
    Interlaced oder progressive hat damit nichts zu tun.
     
  6. cherrytree

    cherrytree Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bonn
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Es ist so, wie ich oben geschrieben habe, du kannst es mir glauben.
    Wenn ich am DVD auf "progressive" schalte, springt der Beamer von YCbCr auf YPbPr um (und das TV-Bild (interlaced) geht aus) !!!!
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Verbindung von YCbCr zu YPbPr möglich?

    Deshalb hat ein Farbraum (YPbPr, YCbCr, YUV) trotzdem nichts mit Interlaced oder progressive zu tun.
     

Diese Seite empfehlen