1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verbindung DVB-C Receiver --->LCD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von enno72, 26. Januar 2006.

  1. enno72

    enno72 Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    18
    Anzeige
    Hallo,

    hab nun das ganze Forum durchgeguckt. Ich finde keine Antwort ür mich.

    Möchte einen DVB-C Receiver (Technisat PR-K) mit meinem LCD (Samsung LE32M51B) verbinden. Ein Scartkabel wurde ja vom Receiver mitgeliefert. Möchte aber ein höherwertiges Kabel verwenden.

    Bevor ich mich in Unkosten stürze eine Frage:

    Ist es bessser die normale Scart-Scart-verbindung zu gehen(RGB am Receiver eingestellt) oder lieber einen Scart-YUV Adapter. Den Ton entnehme ich separat über die Chich-Ausgänge und auf das automatische Umschalten könnte ich verzichten. Also ist die Bildquli besser mit der zweiten Variante?

    ________
    LE32M51, LG9900H ...
     
  2. Firkraag

    Firkraag Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Pfaffenhofen/Ilm
    AW: Verbindung DVB-C Receiver --->LCD

    Scart–YUV würde dir nur was bringen, wenn der Receiver das auch ausgeben könnte – was der Technisat m.W. nicht kann.

    Nimm am besten ein hochwertiges Scart-Kabel, z.B. eins von Clicktronic von Reichelt – preiswert und sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen