1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Für Internet-Sperren gegen Kinderpornografie benötigen die Anbieter von Internzugängen eine eindeutige juristische Grundlage. Darauf hat der Hightech-Verband Bitkom hingewiesen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Man möchte also Sperren, allerdings rechtlich abgesichert. Auf gut Deutsch: Deutschland wird früher oder später chinesische Verhältnisse bekommen.
     
  3. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Davon kann man ausgehen. Mit dem Blankoscheck Kinderpornografie kriegt man zunächst die technischen Voraussetzungen für Internetsperren durch. Und wenn die erstmal vorhanden sind... Gute Nacht Deutschland!

    Btw: Ich habe in meinen 12 Jahren Internet bis heute noch nie eine Seite mit Kinderpornografie gesehen, obwohl ich mich auch in den Schmuddelecken des Web rumtreibe. Ich frage mich, wo die Herrschaften dauernd massenweise Kipo finden!? Das ist doch alles Lug und Trug, nur um ihre Zensur durchzudrücken!
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Nun, inzwischen werden auch einfach unbekleidete Kinder und Jugendliche als Kinderpornografie gewertet. Bleibt trotzdem die Frage: Wo finden die das? Klar ist das sie auf diese Weise schon die reine Anzahl erhöhen. Unabhängig davon ob es Pornografie ist oder nicht.

    Der neue Jugendpornografie Paragraph ist in dem Zusammenhang durchaus nützlich. Alles bis 18 (und auch drüber hinaus, wenn das Alter nicht eindeutig erkennbar ist) gilt als Pornografie.

    Ähnlich ist man bei den rechtsradikalen Straftaten vorgegangen, einfach die Statistik etwas ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
  5. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie


    Also ich bin seit Mitte der 90'er im Internet unterwegs ( 96/97 ) Auch ich habe schon so einiges gesehen. Vor allen in der Anfangszeit war das ganz schlimm. Da hast du irgendwas aufgerufen und sofort gingen da 8 - 10 Seiten auf (u.a. Dealer ) Aber Gott sei Dank gibt es das ja heute nicht mehr. Und Schutzprogramme gibt es ja genügend. Trotzalledem verstehe ich das auch nicht so recht. Gib doch mal Kipo in eine Suchmaschiene ein - ( nicht ernstgemeint ) Was da passiert weiß ich nicht. Aber ich kann mir vorstellen das innerhalb der nächsten 2 Stunden das Sondereinsatzkommondo aus Wiesbaden an deiner Tür klingelt und deinen Computer beschlagnahmt.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Nö, da passiert gar nichts. Das Problem dabei, dass da Leute arbeiten, die im Leben zu dumm sind, beim Bäcker einzukaufen. Also wird so eine Sperrverwaltung an eine Fremdfirma vergeben. Z.B. Bertelsmann. Und die werden dann all das sperren, was denen wirtschaftlich nicht in den Kram paßt. Bei zu viel Geschrei ist niemand verantwortlich und das alles nur ein Versehen. Wie halt üblich.

    Genau deswegen braucht man die rechtliche Grundlage, andernfalls könnte bei Fehlern der Provider in die Insolvenz verklagt werden, wenn z.B. durch technische Fehler ausschließlich Seiten von Bertelsmann erreichbar sind. Und Bertelsmann selbst rechtlich nicht angreifbar wäre.

    Ähnliches bei der Deutschen Bahn passiert. Da wurden die Mitarbeiterdaten an eine Fremdfirma zur "Analyse" gegeben und diese Firma hat die Daten dann zu Marketingzwecken verkauft. Zwar versucht die DB gerade noch, die möglichen Schäden zu verschleiern, das wird aber noch etwas Zeit brauchen. Die Drittfirma kann zudem rechtlich nur schwer zur Verantwortung gezogen werden.
     
  7. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie


    Also müßte man rein theoretisch wie auch praktisch FKK Strände verbieten. Ansonsten wäre es ja ein Widerspruch. Du kannst ja keinen Kind oder Jugendlichen den Zutritt zum FKK - Badestrand verbieten oder ?
     
  8. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Doch, das geht auch: 5 Meter hohe Mauern drum herum und nur durch Sicherheitstüren mit Scan biometrischer Daten zu betreten...
    Wenn der Papst mal etwas schlechte Presse hat, lässt ers halt seine Büttel die Muskeln spielen mit vorgeblichen Jugendschutz...

    Achso, die Sache mit dem Filter hatten wir ja schon hier in der Diskussion...
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Du versuchst den Schwachsinn mit Logik zu erklären, funktioniert nicht.
     
  10. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Verband fordert klare Grundlage für Internet-Sperren bei Kinderpornografie

    Und was ist mit der Bravo ??? Das ist doch auch Porno oder wie bezeichnet ihr das ? Selbst zehnjährige studieren in der zwischenzeit das Blatt. :eek: Dann wird ja Dr. Sommer arbeitslos !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2009

Diese Seite empfehlen