1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.814
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Steht eine digitale Spaltung bevor und stehen Gebiete außerhalb von Ballungsräumen künftig ohne ausreichende Breitbandversorgung da? Eine gemeinsame Infothek des Glasfaserverbands Buglas mit Breitband Consulting NRW will Finanzierung, Planung und Roll-out von High-Speed-Netzen gemeinsam angehen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Warum nutzt man Brückentechnologien, wenn sowieso früher oder später Glasfaser ins Haus muss? Das kostet uns Kunden nur doppelt Geld. Seltsame Strategie der deutschen Politik bzw. ihrem ausführenden Technikunternehmen, der Deutschen Telekom. Der Bund hält noch 1/3 an Aktien an dem magentafarbenem Konzern, so weit ich weiß. Bedankt euch also bei der deutschen Regierung für Vectoring! Jeder kann ja mal seinen Abgeordneten im Bundestag anschreiben. Vielleicht tut sich dann etwas. Im europäischen Ausland wird über Wasser-Rohre Glasfaser ins Haus gelegt, ganz ohne Aufbuddeln. Geht alles, wenn man will.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.438
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Kann doch gar nicht sein, mit 800 MHz LTE und spätestens jetzt mit 700 MHz LTE gibt es doch eine flächendeckende Breitbandversorgung, so wurde jedenfalls argumentiert. Und wenn das nicht reicht, dann definiert man noch ein 600 MHz Band.
    Und überhaupt, wozu noch Broadcast? IP-basiertes Fernsehen ist doch viel cooler zu überwachen. Natürlich nur um kriminelle Anschläge zu verhindern.
     
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.647
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Was soll man denn mit LTE und dessen bescheidener Geschäftspolitik ( Drosselungen)? :eek: :confused:
     
  5. dvb-reiner

    dvb-reiner Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Guten Tag zusammen,

    beim Vectoring wird üblicherweise Glas bis zum Kabelverzeiger gelegt. Von dort geht es mit Kupfer an die Haushalte.
    Aufgrund der Tatsache, dass Tiefbauarbeiten am teuersten sind, und Verteilerkabel selten in Rohre verlegt wurden,
    erfolgt der Glasfaer Hausanschluß in einem zweiten Schritt.

    mfG:winken:
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.438
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Sorry, an der Maschine hier kann ich keine Smilies einfügen. Meine Post war sarkastisch gemeint.
     
  7. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Im #Neuland der Störerhaftung ist Vectoring doch schon mehr als man erwarten konnte.
     
  8. KL1900

    KL1900 Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Tja, das frag ich mich jedes mal, wenn ich les, dass kleine Gemeinden jetzt "Hochgeschwindigkeitsinternet" haben, aber letztlich doch nur auf 16.000 ausgebaut wurde.
    Da brauch ich erst gar nicht hoffen, dass wir, die seit Jahren 16.000 haben, in Bälde ausgebaut bekommen.
     
  9. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    733
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Ich kenne zig "kleine Gemeinden" in denen die Häuser mit FTTH versorgt sind und 100Mbit synchron geschaltet sind. Das ganze natürlich nicht über die Telekom sondern über andere Anbieter (in diesem Fall die "Deutsche Glasfaser").

    Vor 4 Jahren hätte da auch noch niemand dran geglaubt, dass dies mal ohne die Telekom möglich ist. Also nur Geduld...
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.221
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vectoring nur "kurzzeitige Beruhigungspille"?

    Der einzige Grund, warum kein flächendeckendes Glasfasernetz aufgebaut wird, ist, weil NIEMAND die Kosten tragen will - nicht die Politik, nicht die Telekommunikationskonzerne - und schon gar nicht die Kunden.

    D.h. irgendjemand muss seinen Standpunkt ändern.

    Die Endkunden werden es so schnell nicht sein. Geschätzt haben heute mindestens 95 Prozent volle DSL 16000 oder mehr, was sogar eine HD-Fernsehübertragung erlaubt.

    Die Unternehmen auch nicht - die (bzw. deren Aktionäre) verlangen, dass sich Investitionenen schnell(!) - nicht erst nach 10 oder 15 Jahren - rentieren.

    Ergo: Da kann nur die Politik etwas machen, etwa die Finanzierung eines eigenen(!) Glasfasernetzes, das gegen Gebühren den Telekommunikationskonzernen zur Verfügung gestellt wird. Ich denke, früher oder später (innerhalb der kommenden 20 Jahre) wird es genau so kommen.
     

Diese Seite empfehlen