1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VDSL 50 und VPN

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von amsp2, 17. September 2011.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Jetzt habe ich mir doch VDSL 50 (Telekom) aufschwatzen lassen und bin im Nachhinein doch etwas unsicher, ob sich VPN-Anbieter damit problemlos nutzen lassen. (Windows Netzwerkverbindung) Hat jemand da Erfahrung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2011
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: VDSL 50 und VPN

    Da der Verbindungsaufbau zum VPN-Server genauso stattfindet wie vorher, wird das auch weiterhin funktionieren. Abstriche musst du höchst wahrscheinlich bei der Geschwindigkeit machen. Die 50 Mbit/s wirst du wohl eher nicht erreichen (vorallem mit den kostenlosen Services).
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: VDSL 50 und VPN

    Im Moment verwirrt mich das alles. Es geht um eine PPTP-Verbindung.
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: VDSL 50 und VPN

    Ob man die Verbindung nun via ADSL, VDSL oder Docsis aufbaut, ist völlig egal. Du wirst damit halt die 50 Mbit nicht erreichen, weil ein gewisser Teil auch für Verschlüsselung und Overhead draufgehen.

    Die Anschlussart ist unerheblich.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: VDSL 50 und VPN

    Kann es sein das die die Probleme mit VPNs haben selbst ein VPN betreiben wollen? Erscheint mir jedenfalls logisch.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: VDSL 50 und VPN

    Mir nicht. Mein VPN über die Fritz!Box hat mit VDSL tadellos funktioniert.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: VDSL 50 und VPN

    Ich vermute mal da geht es meist um ein VPN von PC zu PC. Da hapert es bei vielen ja schon beim Port Forwarding. Eine Verbindung zu einem Anbieter im Netz gestaltet sich da einfacher.

    Die Verbindung (VDSL, ADSL, Kabel) ist - den Anbieter mal außen vor gelassen - also völlig ohne Belang. Es funktioniert sogar über UMTS einwandfrei (zumindest bei O²).
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: VDSL 50 und VPN

    Leider nicht bei allen. Ich hatte mal 'nen Surfstick von Constar, da war IPSec gesperrt.
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: VDSL 50 und VPN

    Deshalb habe ich auch noch schnell O² in die Klammern gequetscht. Allerdings habe ich mich da geirrt, denn es war Vodafone. Bei der Congstar-Mutter erhält man unterschiedliche Aussagen und bei O² geht das wohl nur mit den Business-Tarifen.

    Was ich wieder mal gut finde, dass der Support von Congstar davon nichts wissen will. Im Supportforum hat man nämlich mal geschrieben, dass man solche Verbindungen generell nicht unterbindet.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: VDSL 50 und VPN

    Ich hab einen normalen Vertrag von T-Mobile. Da kann ich von meinem Handy problemlos eine IPSec-Verbindung aufbauen.

    Mit dem Surfstick von Congstar mit dem Notebook klappte das nicht.

    Ich vermute mal, dass die Telekom hier bewusst Congstar für Business-Kunden unattraktiv machen wollen. Die sollen besser zu den teureren T-Mobile-Tarifen greifen.
     

Diese Seite empfehlen