1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vaunet kritisiert Vodafone-Zusagen bei Unitymedia-Übernahme

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Mai 2019 um 12:32 Uhr.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    95.871
    Zustimmungen:
    680
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Vodafones Zusagen gegenüber der EU-Kommission gehen an den Notwendigkeiten des Marktes schlichtweg vorbei - meint zumindest der Verband Privater Medien.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. chab12345

    chab12345 Platin Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    93
    Magenta tv ist im Vodafone-Netz, Netflix und Amazon sowie diverse andere Angebote. Vodafone hat den 50er-Tarif als Minimum...somit muss man Vodafone nur verpflichten, die Senderlisten diskrinierungsfrei zu halten. DVB-C ist eh irgendwann tot. Die Netzsegmente muss Vodafone ausbauen und den Frequenzbereich erhöhen, dazu muss many Vodafone verpflichten. Dann könnte man mal gegen Entgelt VF verpflichten, die Telefonica und einen lokalen Anbieter ins Netz zu lassen mit dediziertem Zugang.
     

Diese Seite empfehlen