1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vaterfreuden

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 23. August 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    552
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Felix (Matthias Schweighöfer) ist mit seinem kinderlosen Junggesellendasein vollkommen zufrieden und genießt sein Leben. Als sein nerviger Bruder Henne (Friedrich Mücke) mit seinem Frettchen Karsten bei ihm einzieht, ändert sich jedoch so einiges. Henne eröffnet ihm, dass er schon seit einiger Zeit Geld mit Samenspenden verdient, was Felix ihm doch glatt nachmacht und sich über die zusätzliche Einnahmequelle freut. Als sich Frettchen Karsten dann aber in Felix' Kronjuwelen verbeißt, realisiert dieser, dass tief in ihm doch der Wunsch schlummert, nicht nur ein Erzeuger, sondern auch ein Vater zu sein. Um diesen Wunsch doch noch zu realisieren versucht er herauszufinden, wer die Empfängerin seiner Samenspende ist. Durch illegale Mithilfe seines Bruders erfährt er, dass die Fernsehmoderatorin Maren (Isabell Polak) die Mutter seines Kindes wird. Blöderweise ist die aber drauf und dran, Ralph (Tom Beck) zu heiraten. Felix lässt sich nicht unterkriegen und versucht alles, um Marens Herz zu erobern und doch noch seine Chance auf Vaterfreuden zu bekommen.


    Jedes Jahr das gleiche Spiel und das gleiche Dilemma, die Filme von Herrn Schweighöfer sind immer aus dem gleichen Holz geschnitzt. Die Außnahme bildete Frau Ella. Vaterfreuden ist eine Komödie mit ein paar Lachern und ist einen Tick besser als Schlussmacher meiner Meinung nach. Trotzdem wäre es mal an der Zeit was anderes zu machen Herr Schweighöfer, denn die Geschichten drehen sich im Kreis. Unterhalten hat mich der Film trotzdem, ohne wirklich überzeugend zu wirken, deutsches Mainstreamkino halt und oft sehr übertrieben.Michael Gwisdeks kurzer Auftritt war ein Lichtblick. 6/10


    [​IMG]

     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Vaterfreuden

    So lange Schweighöfer mit solchen Filmen Erfolg hat, wird er seinen Stil auch beibehalten. Vaterfreuden sahen über 2 Millionen. Das etwas Abwechslung ihm mal gut tun würde und dem Deutschen Film steht auf einem anderen Blatt.
     
  3. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Vaterfreuden

    Daher mache ich um Schweiger/Schweighöfer Komödien schon lange einen Bogen und schaue sie mir gar nicht mehr an.
     

Diese Seite empfehlen