1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von andimik, 19. April 2006.

  1. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Kärnten
    Anzeige
    Stimme 100%ig zu. Habe schon lange nicht mehr ORF gesehen. Das ZDF ist um Welten besser.

    Sogar die BBC-Dokus in der Reihe Universum sind im dt. TV besser, weil für Österreich unverständlicherweise ein eigener Sprecher (so gut er auch ist, aber langsam wird es langweilig) eingesetzt wird. Auch da könnte man Geld einsparen!

    http://derstandard.at/?url=/?id=2414664
     
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Das muss man schon etwas differenzierter sehen. Was den Sport betrifft kann ich seine Kritik überhaupt nicht verstehen. Die ORF Kommentatoren sind für mich um Welten besser als die auf Eurosport oder sonst einem Sender. Insgesamt also inkl. Präsentation, Vorberichte etc. macht die Sportabteilung einen hervoragenden Job.
    Auch die Magazine finde ich besser als die deutschen. Und das Unterhaltungsprogramm ist so und so über jeden Zweifel erhaben! Einzig bei der Information stimme ich seiner Kritik vorbehaltlos zu. Man darf bei van der Bellen nicht vergessen, dass er der Chef der Grünen ist und im Herbst Wahlen sind, wenn er Interviews gibt.
     
  3. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Kärnten
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Ich bin aber sicher nicht der einzige, der Sport lieber auf Eurosport sieht als im ORF. Leider kommentieren oder interviewen immer mehr Wiener mit diesem schrecklichen Neu-Wienerisch, pfui.

    Unterhaltung im ORF? Muss *ich* zumindest mit der Lupe suchen.
     
  4. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Was ist neu Wienerisch? Ich spreche Wienerisch und das hat sich seit dem lebe kaum verändert? Ich kenne auch keinen Kommentator der Wienerisch spricht. (Außer Edi Finger Jr. aber der ist ja auch bei Radio Wien) Ich glaube die weißt nicht wie wir sprechen!
     
  5. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Der ORF ist sehr gut.
     
  6. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Kärnten
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Also zwischen dem richtigen Wiener Dialekt (den Rest-Österreich liebt, zB Mundl) und dem zweifelhaften Versuch der Wiener Jugend, Hochdeutsch zu sprechen (ich bin nicht der einzige, der diese übermäßige Betonung der Selbstlaute hasst wie die Pest, da ist mir Sächsisch noch lieber) liegen Welten.
     
  7. ThePS

    ThePS Talk-König

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.128
    Ort:
    Graz/Österreich
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    ich find sport im ORF auch furchtbar. alle einigermaßen guten sin dzu Premiere gewechselt (Nehiba, Konrad, ...), geblieben ist der unausstehliche Pariasek und die alte herren-partie. einzig Jirka und Ryan find ich ganz gut, hoffentlich wirbt Premiere die auch noch ab :). Prüller ist ja sowieso das letzte, er ist der hauptgrund, warum ich Formel 1 nur meh rauf Premiere schaue.
     
  8. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Kärnten
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Der Nehiba ist ein sehr gutes Beispiel. Ich kenne ihn noch von Ö1 (wie auch Paul Kraker, der die Kultur in der ZiB liest). Bei beiden perfektes Deutsch wie es im Buche steht. Man hört, dass sie eine Sprechausbildung erster Sahne genossen haben.

    Wenn neue Sportreporter oder generell Moderatoren nur einen Bruchteil der Sprachauffassung dieser beiden hätten, wäre das schon ein Fortschritt.

    Aber nein, im ORF werden Anfänger vors Mikrofon gesetzt.

    Christopher D. Ryan gefällt mir auch sehr gut, hat ein gutes Hintergrundwissen und eine gute Aussprache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2006
  9. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    Kann ich mich nur anschließen. Seit heute hat Kabel BW endlich den ORF digital vom Sat eingespeist, jetzt finde ich den ORF gleich nochmals um Welten besser :winken: :love:
     
  10. ThePS

    ThePS Talk-König

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.128
    Ort:
    Graz/Österreich
    AW: van der Bellen kritisiert ÖVP-nahen, langweiligen ORF

    und zur belohnung darf Nehiba mit Premiere zur WM und auch dort moderieren:winken:
     

Diese Seite empfehlen