1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von brixmaster, 10. Mai 2012.

  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Da PayTV in Deutschland vor allen Dingen Sky betrifft,ist das wohl der richtige Themenbereich.

    Uwe Kamman Tod von Pay-TV "wahrscheinlich" - Chef des Grimme-Instituts hält individuelles | Interview | Deutschlandfunk

    Das die Deutschen nicht PayTV Äffin sind,in Gegensatz zu Engländer oder Italienern ist nicht von der Hand zu weisen.
    Es ist aber gut das PayTV in Deutschland nur eine Option ist,und nicht das allein Beherrschende Modell.
     
  2. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Ja, ja was würden wir nur machen, wenn wir diese Experten nicht hätten!?
     
  3. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Hat eben jeder so seine Sicht. Pay-TV wird nicht verschwinden. Aber die Buli ist doch ein ganz schöner Brocken für Sky. Da darf man gespannt sein, wie sie an entsprechende Einnahmen kommen oder ob Murdoch wieder zuzahlen darf. Kann mir gut vorstellen, dass man bei denen schon an Strategien arbeitet, um mehr in die Breite zu gehen. Dazu müssten sie sich allerdings von den aktuellen Preisen verabschieden.

    Momentan versucht man eher mehr Pay-TV den Leuten schmackhaft zu machen. Was entavio nicht geschafft hat, versucht man jetzt erneut mittels Umweg über HD+.

    Die Sicht auf den ganzen Fernsehsenderzirkus hängt aber stark von den TV-Gewohnheiten jedes einzelnen ab. Solange es Streaming-Plattformen gibt, könnte ich auch gut auf Sky verzichten, wenn sich kein guter Preis mehr erzielen lässt. Die freien Sender genügen mir eigentlich für meinen ständigen Fernsehgebrauch. Dazu ein bisschen Maxdome und gut is.
     
  4. PhoenixY2k

    PhoenixY2k Gold Member

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Falls es soweit kommen sollte und die privaten SD Sender abgeschaltet werden würden und HD+ beibehalten wird, wäre nur das eine Chance für PayTV.

    Dann haben die Konsumenten nicht viele Möglichkeiten. Entweder auch auf die ÖR und Nischensender versteifen, oder für HD+ zu Zahlen. Hier sehe ich auch die Chance für Sky, da die Kunden vor der Wahl stehen 4,16€ monatlich (50€ runtergebrochen) zu zahlen, oder im Angebot Sky mit zB dem Filmpaket und inkl HD+ (zumindest im ersten Jahr) für gut 10€ mehr.

    Laut meiner (leider) unzuverlässigen Glaskugel, werden die SD Sender auch irgendwann abgeschalten :)
     
  5. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Und natürlich hängt es auch von den technischen Gegebenheiten des einzelnen vor Ort ab. Streaming-Dienste sind ganz gut und schön, aber auch vielerorts nicht wirklich nutzbar. Gerade da stellt das "klassische" PayTV einen Kompromiss dar.

    Das irgendwann das Ende der SD-Ausstrahlung kommt, steht außer Frage. Die Frage im Zusammenhang mit den privaten Reklamesendern ist, ob die Mehrheit der Verbraucher/Kunden auch auf den HDplus-Zug aufspringt. Man kann nur hoffen, dass sie es nicht tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2012
  6. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Richtig, nicht jeder kann, wie er gerne möchte. Aber in einem Land wie D gibt es fast schon zuviele Möglichkeiten, sich "berieseln" zu lassen und alle kosten natürlich mehr oder weniger Kohle.
    Deshalb wird Pay-TV nicht aussterben, aber auch nie richtig in die Erfolgsspur kommen. Denn in einem hat Kamman Recht: Für die meisten gilt es abzuwägen, was man sich finanziell leisten will und auch kann.
     
  7. americanway

    americanway Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Ab diesem Satz habe ich aufgehört den Artikel zu lesen...
     
  8. Zeppelin

    Zeppelin Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Die Fakten, die er vorträgt, sind aber alle korrekt.

    Wir haben hier in DE nunmal ein starkes FreeTV.
    die Bundesliga kommt im FreeTV, die 2. liga kommt im FreeTV, DFB-Pokal auch und die Championsleague jetzt im ZDF und damit ohne Aufpreis sogar in HD.
    Von der Formal1 etc mal ganz zu schweigen.

    Sky hat abgesehen von den Livespielen der Bundesliga und den Eishockeyspielen für die paar tausend Fans nichts besonderes zu bieten. Und schon gar nicht für den Preis.

    Langfristig geht auch Sky wieder in die Insolvenz (PLANINSOLVENZ), dass Kind bekommt wieder enen anderen Namen und alles geht von vorne los.
     
  9. Chifan59

    Chifan59 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Aber gerade alle Live-Spiele der 1.+2.Liga sowie der Euro-und ChampionsLeague sowie des DFB-Pokals machen das Programm von Sky für mich so attraktiv.

    Und wenn man dann nock Krimi-freund ist oder eine Liebste hat,die auf Herz-Schmerz-Filme steht,dann ist Welt und Welt Extra doch wunderbar.

    Was den Preis anbelangt,kann auch jeder Kunde frei verhandeln,vom Normalpreis bis zu sehr günstigen Rabatten.

    Alles in Allem finde ich,das Sky eine ganze Menge zu bieten hat.
     
  10. BoxIt

    BoxIt Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2001
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Uwe Kamman: Tod von Pay-TV "wahrscheinlich

    Also dafür, dass Herr Kamman Chef des Grimme Instituts ist, ist sein Deutsch aber ziemlich mäßig... finde ich:
    "Ja sie werden natürlich sagen, "ja", und hinter ihnen steht natürlich eine mächtige Organisation. Das ist ja ein..."
    Nein, nein, nein.... Wortwiederholungen sind nur dann ein Stilmittel, wenn man sie gezielt einsetzt.
     

Diese Seite empfehlen