1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB2-HDTV-Rekorder von Hauppauge im Handel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
  2. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: USB2-HDTV-Rekorder von Hauppauge im Handel

    Zweckhaftigkeit ?
    Ich dachte, FBAS und S-Video können kein HD ?
    Nur Komponente liefert HD-Signal dachte ich. Vermutlich kann das Ding auch normal PAL/NTSC aufnehmen.
    VGA-Format aufnehmen klingt nett, ein VGA-Eingang wäre dafür aber sinnvoll (und Aufnahmeprogramme für den WindowsDesktop gibt es ja vielleicht auch aber nicht wenn man irgendwelche Nischen-Betriebssysteme (nicht Linux aber QNX, BeOS,Solaris,... aufnehmen will um etwas vorzuführen).

    Klingt aber nett, das die H.264-Encoder langsam bezahlbar werden.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: USB2-HDTV-Rekorder von Hauppauge im Handel

    Auf dem Bild sieht man doch einen (oder zwei wenn das kein Durchschleifen ist) Komponenteneingänge.

    Nur bleibt die Frage was man aufzeichnen möchte? Für TV gibts PVRs und BluRay wird an den Komponentenausgängen wohl kein HD ausgeben.
    Und Videokameras werden ihr Videos digital rausrücken.

    Bleibt die Aufzeichnung eines Spiels einer HD Konsole. Aber ob man dafür ne Box braucht?

    cu
    usul
     
  4. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: USB2-HDTV-Rekorder von Hauppauge im Handel

    In USA ist Komponente und HD schon länger vorhanden und da kommt Hauppauge ja auch her. Eigentlich müsste man normalerweise aber auch Macrovision o.ä. implementieren.

    Mit Komponente auf HD/BluRay war iirc irgendwas mit Abschaltdatum aber das kann falsch erinnert sein. Es kann also sein, das BD-Player noch (bis zum entsprechenden Key-Update das verpflichtend ist, wenn man neue BDs wie HarryPotter10, StarWars10, StarTrek 25, James Bond noch mehr Trost,... lesen will) auf Komponente ausgibt, danach aber nur gecrippletes(NTSC oder PAL-Auflösung statt HD) oder gar kein Signal mehr.
    Evtl. gibt es auch viele HD-Kabel-Boxen in USA. Und über Antenne kommen angeblich auch HD-Sender herein (wohl eher kein DVB-T).

    Für Europa ist es eher ein nicht billiger aber bezahlbarer h.264-Encoder für PAL/S-Video. Man könnte die BildDaten natürlich auch in 12 Bit kodieren und unkomprimiert/verlustlos komprimiert über USB schicken (keine Ahnung ob die DatenRate reicht), aber gleich in der Box komprimieren ist vielleicht angenehmer, wenn man keinen neuen Rechner kaufen will und sich die zig Encoder-Einstellungen sparen möchte.
     

Diese Seite empfehlen