1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB-Stick -> Analogfernseher

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von horst_w, 18. Januar 2009.

  1. horst_w

    horst_w Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin mir nicht ganz sicher wohin mit diesem Beitrag. Ich probiere es mal hier.

    Mit meinem Digitalrekorder aufgenommene Filme kann ich mit ein paar Zwischenschritten als Mpeg auf einem USB-Stick abspeichern.

    Ich will mir diese Aufnahme auf einem alten Röhrenfernseher ansehen.

    Welche Methode ist die bequemste?
    Welches, möglichst günstges, Abspielgerät eignet sich dazu.

    Ich will die Filme nur vorübergehend speichern, deshalb will ich keine DVDs brennen.

    Gruß,
    Horst
     
  2. imy

    imy Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2009
  4. horst_w

    horst_w Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB-Stick -> Analogfernseher

    Hallo!

    Ich habe mich jetzt ein bisschen umgesehen. Werde wohl einen DVD-Player mit USB-Anschluss benötigen. Ein Abspielgerät welches keine Silberscheiben kann und deshalb kleiner bzw. billiger ist, gibt es scheinbar nicht.

    Worauf muss ich bei den technischen Daten achten damit ich sicher sein kann, dass das Gerät auch die MPEGs oder AVIs vom USB-Stick wiedergeben kann? Steht das so direkt in den Daten?

    Diese Angaben habe ich bei einigen Geräten gefunden:
    "Funktionen: Bildschirmanzeige, DivX-fähig, Progressive Scanning, Wiedergabe von JPEG-Fotos, REGZA LINK

    Wiedergabeformate: DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, Audio-CD, CD-R/-RW, MP3, WMA, JPEG, DivX, HDMI-Anschluss, USB-Anschluss."

    Alle haben USB-Anschluss, aber bei keinem steht etwas von AVI oder MPEG. Muss ich davon ausgehen, dass diese Geräte meinen Wünschen nicht entsprechen?

    Bei ein paar teureren Geräten fand ich auch die Angabe "MPEG 4". Würden die MPEG vom USB-Stick wiedergeben? Obwohl ich eigentlich nicht mehrere hundert Euro für so ein Abspielgerät ausgeben will. Die restlichen Funktionen sind alle Overkill für den alten Röhrenfernseher.

    Gruß,
    Horst
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: USB-Stick -> Analogfernseher

    Doch, sowas gibt. entweder gleich mit eingebauter HDD (dann sparst du dir den Speicherstick) oder auch ohne.

    So sieht sowas z.B. aus: http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.16215
    Gibt auch massenweise andere Modelle/Hersteller/Shops/Preisstufen.

    Schau auch mal bei Pearl.de . Die haben sowas auch.
    eBay bietet sich natürlich auch an.

    Nein, du hast MPEG2. MPEG4 ist was vollkommen anderes.

    Die meisten geben MPEG2 wieder. Allerdigs kann es bei den sehr hohen Datenraten zu Problemen kommen.

    Hier macht der Versuch klug (Genau wie den Multimedia HDD Gehäusen). Auch wenn sie es können bedeutet das nciht zwangsläufig das sie es auch brauchbar können.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  6. horst_w

    horst_w Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB-Stick -> Analogfernseher

    Hallo!

    Wie kommen dann die Daten vom (vorhandenen) HDD-Rekorder bzw. PC auf die eingebaute HDD

    Ich sehe da nirgends einen Anschluss für das Antennenkabel. Ich will damit einen alten Analogfernseher ohne SCART-Eingang bedienen.

    Nach welchen Stichworten soll ich suchen?

    Danke für die Hilfe,
    Horst
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: USB-Stick -> Analogfernseher

    Genauso wie bei deinem USB Stick. Das Ding in den USB Port stecken und los gehts.
    Ob nun USB Speicherstick, USB Festplatte oder Speicherkarte. Alles das selbe.

    Ich würde jetzt einfach mal bezweifeln das du irgendein Gerät (also auch nicht bei den DVD-Playern) mit UHF Modulator findest ;)

    Hat der TV denn wirklich keinen Videoeingang? muß ja nicht unbedingt SCART sein.
    Wenn nicht dann brauchst du eh (egal was du da anschliessen willst) einen extra Modularor (kleine Kiste mit SCART rein und Antennkabel raus).

    Einfach mal im Shop stöbern. Du must dich da ins Thema erstmal reinfühlen :)

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen