1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB slot in mds4000 fh einbauen

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Dr.DooM, 21. Januar 2005.

  1. Dr.DooM

    Dr.DooM Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi Leute. Ich hab eines satt...die rs232 schnittstelle ist eindeutig zu langsam um film und audiodateien auszulesen beim mds4000. die festplatte ausbauen und an die IDE schnittstelle zu hängen ist zweitwierig. Jetzt frage ich euch...kann man in den mds4000 eine usb schnittstelle einbauen, oder irgendetwas anderes machen um die ein und ausbauerrei der festaplatte zu vermeiden??? Ich hoffe ihr seid kreativ und habt gute ideen.

    MfG Dr.DooM :eek:
     
  2. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: USB slot in mds4000 fh einbauen

    Eigentlich geht es nur so wie z.B. in

    http://www.cyvr.de/topfield/index.html

    beschrieben. Es wird einfach ein IDE-USB-Adapter parallel zur Festplatte mit an das IDE-Kabel im Receiver gehängt. Dann hat man aber 2 Host-Controller (den vom Receiver und den vom USB-Adapter) an einer Festplatte hängen. Das ist ausserhalb jeder Norm. Ich werde das so nicht machen. Es könnte funktionieren, es könnte aber auch seltsame Efekte haben, es könnte sofort was kaputtgehen oder auch erst später... Was mit der einen Festplatte klappt, könnte bei einer anderen zum Verlust führen. Am ärgerlichsten wäre, wenn der Controller im Receiver kaputtgeht.

    Die einzigen sinnvollen Lösungen sehe ich in einem Wechselrahmen oder, was ich vorhabe, falls es mal ein Auslesetool für den 24500 gibt, ein IDE-Kabel mit Steckverbindung hinten raus und wieder reinlaufen lassen. Die kann man dann im Bedarfsfall trennen und nur die Festplatte an den PC anschließen. Das Netzteil des Receivers würde weiter die Platte versorgen und in dem Moment eben keine Platte erkennen.

    Das wäre meiner Meinung die sicherste Methode, aber auch dafür weise ich darauf hin, das jeder selbst wissen muß, was er tut und ich dafür keine Verantwortung übernehme! :winken:
     

Diese Seite empfehlen