1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von AC Boy, 17. Oktober 2012.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    da ich mein Notebook oft mitnehme und zuhause benutze, jedoch keine Lust habe immer alles an und abzuklemmen, wollte ich mir eine Dockingstation zulegen.

    Jedoch finde ich den Preis von 150 EUR mit HDMI Out ziemlich happig.

    Daher meine Frage ob es einen USB Hub gibt, der einen HDMI Out besitzt. Im Internet habe ich so auf anhieb nichts gefunden.

    Wenn's nicht anders geht, muss halt die Dockingstation her, wäre aber schade drum.
     
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.281
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

    Was ist es denn für ein Notebook?
     
  3. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

    Sony SVE1711F1EW Notebook.

    Klar, zur Not habe ich halt zwei Kabel auf'n Schreibtisch. Einmal dann das vom USB Hub und das HDMI Kabel.

    Ich zahl aber definitiv keine 100 EUR aufwärts.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

    Du willst dir also die Verbindung HDMI sparen und nur USB stöpseln? Das Problem ist, das USB nur einen Bruchteil des HDMI Datendurchsatzes leisten kann, die umständliche Aufbereitung der Grafik für USB-Transport bremst das System stark aus. Das wird also ein echter Flaschenhals. Büroarbeit geht, grafisch anspruchsvolle Spiele oder Video kannst du natürlich vergessen.

    Wenn dich das nicht stört: Nimm einen gewöhnlichen USB-Hub und steck an einen seiner Ports einen USB-Grafikadapter - BEISPIEL - und du hast, was du wolltest. Deutlich unter 100 Euronen :).

    Natürlich teilt sich alles die USB Bandbreite. Grafik, USB-Festplatte, Drucker ... aber du bist gewarnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2012
  5. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

    Danke. Dann schließ ich das HDMI Kabel direkt am Notebook an. Sieht halt ein wenig "unschön" aus, da die Anschlüße seitlich sind.

    Allerdings ist mir das ehrlichgesagt zuviel rumbastellei. Und ich möchte ja HD Videos auf meinen TV sehen können, deswegen habe ich ja den alten PC mit dem TV immer gekoppelt gahabt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2012
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?

    Nachtrag: Wenn dein Laptop USB 3.0 besitzt un in Verbindung mit einem USB 3.0 Hub kannst du auch diesen schnelleren Adapter benutzen BEISPIEL. Das ganze wird flüssiger, Video ist möglich (aufwändige Spiele nicht), deine 100 Euro passen immer noch knapp. Aber auch hier gilt: USB-Festplatte und andere Peripherie teilt sich über den Hub die Bandbreite.
     
  7. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: USB Hub mit HDMI Ausgang statt Dockingstation?


    Wird sich wahrsch nicht lohnen, da Dateien, die abgespielt werden, über eine externe Festplatte laufen. Wären also immer 2 Systeme, die permanent sich die Geschwindigkeit teilen.
     

Diese Seite empfehlen