1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB Energiegrenzwert überschritten

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von TOWi, 16. März 2005.

  1. TOWi

    TOWi Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine "Terratec Cynergy T2" und einen Dell Inspiron 8600. Laptop.
    Wenn ich nun den Reciever anschließe bekomme ich sofort die Meldung: Das Gerät hat den Energiegrenzwert des USB Hub überschritten, bitte sofort entfernen. Ich benutze auch gar keinen Hub, sondren nur einen der beiden USB Anschlüsse meines Laptops. Die Software meldet dann auch "kein Gerät gefunden".
    Bisher bin ich nur auf den Tipp gestoßen "einen zusätzlichen Hub mit externer Energieversorgung" zu installieren, dass ist aber bei einem Laptop nicht gerade sinnvoll. Der Laptop läuft unter WinXP HomeEdition.
    Bin für jeden Rat dankbar.
    Danke und Gruß aus Köln.
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Eine andere Alternative kenne ich da zur Zeit leider auch nicht. Die USB-Ports scheinen nicht den normgerechten Strom zu liefern. Manchmal funktioniert es allerdings, wenn man die Box schon vor dem Start einsteckt. Hast du das schonmal ausprobiert?
     
  3. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Normgerecht? 50mA und 500mA sind normgerecht und wenn ein PC/Notebook auf den Root-Ports nur 50mA liefert, dann ist das schrottig, aber innerhalb der "Norm"
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    @TOWi: Der "USB Hub" ist in Deinem Notebook drin -- weil Du ja mehr als einen Anschluss hast. Was Du machen kannst, wäre folgendes: Besorge Dir einen externen USB-Hub mit eigener Stromversorgung. Die liefern dann in der Regel 500 mA an jedem Port.
    Die USB-Anschlüsse meines Desktop-PCs z.B. liefern nur je 250 mA.

    Gag
     
  5. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Dsa kann (darf) nicht sein. Entweder liefern USB Ports "Low", also 5V/50mA oder "High", 5V/500mA. Was dazwischen kann und darf es nicht geben. Bei Hubs ist es das gleiche, selfpowered Hubs haben 50mA pro Ausgang und powered Hubs haben 500mA pro Ausgang. Und ein Root-Hub ist in der Regel Powered, liefert also 500mA.
    Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, das die Ports im Batteriebetrieb in den "Low"-Modus wechseln und damit nur 50mA liefern.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Das ist nur extrem selten der Fall. Denn das schaffen die Spannungsregler in der Regel nicht. Ich habe jedenfalls noch kein Hub gesehen der mit Netzteilen von mehr als 12-15W kommt. (10W würden alleine schon für die 4 Ausgänge bereit gehalten werden müssen.)
    Es spricht überhaupt nichts dagegen auch Hubs mit zB. 250mA zu benutzen wenn diese ausreichen. (haben übrigens die meisten Laptops da 50mA nicht reichen)
    Gruß Gorcon
     
  7. tgsurf

    tgsurf Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Hi,
    ich habe einen Laptop gleichen Typs und konnte das Problem ebefalls festellen. Bei mir hat es aber funktioniert, wenn ich die Box vor dem Starten des Rechners einstecke bzw. vor dem Erwecken aus dem Standby.... Ist sicher keine optimale Lösung aber funktioniert!
     
  8. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    @Corcon: und was, wenn das angeschlossene Gerät ein High-Powered ist, an einen High-Powered Anschluss eines Hubs gesetzt wird, das diesen Strom nicht verträgt und dann kaputt geht, ggf auch andere Komponenten des PC's oder das angeschlossene Gerät beschädigt? Dann hat dieser Hersteller ein dickes Problem (=> Produkthaftung).
    5V/50mA sind knappe 0,4 Watt und 5V/500mA sind knapp 3 Watt Leistung...
    Mein 7 Port Belkin hat ein dickes, fettes Netzteil und selbst mein altes, billiges 4 Port USB1.1 hat ein 5V/2,5A Netzteil.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    beschädigt werden kann nur maximal der Hub, aber nichts anderes. Im Normalfall schaltet dann der Spannungsregler einfach ab und die PC Software meldet den zu hohen Strom.
    In den meisten Beschreibungen der Hubs steht aber groß drinn das nicht alle Ausgänge den maximalen Strom gleichzeitig liefern können.
    Wie gesagt Laptops haben nur extrem selten 500mA Ausgangsstrom. Mit 50mA kann man aber nur die wenigsten Geräte betreiben.
    Gruß Gorcon
     
  10. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: USB Energiegrenzwert überschritten

    Unter dieser Voraussetzung könnte man wohl keinen einzigen USB-Empfänger betreiben, oder? Laut Gerätemanager braucht meine Artec etwa 480mA.

    Gruß,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen