1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB DBV-T Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Buh, 27. Juni 2005.

  1. Buh

    Buh Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe den getrigen Nachmittag damit zugebracht Informationen zu folgendem USB Receiver zu erlangen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85390&item=5785118501&rd=1

    Dieses Forum war das einzige welches ich fand, in dem dieser Receiver zumindest schonmal erwähnt wurde (von SetItUp). Da er (so wie ich) ein Neuling war und allzu begeistert davon geschwärmt hat, komme ich doch leicht ins Grübeln, ob dies nicht der Verkäufer der Geräte höchst personlich war :rolleyes:. Der Receiver kostet gerade mal 40-50 Euro, ist sehr kompakt und kann eigentlich sogut wie alles was man braucht (jedenfalls habe ich das so herausgelesen aus der Produktbeschreibung). Wäre zu schön um wahr zu sein.

    In dem letzten c't Artikel wurde ein DVB-T USB Stick vorgestellt, der sich jedoch wie ein Bohrer beim Zahnarzt anhören soll (aufgrund des kleinen Lüfters im Stick). Deshalb kommt sowas natürlich nicht für mich in Frage.

    Nun meine Fragen an euch "Profis":
    1. Meint ihr, oben genannter Receiver taugt etwas, oder wird es wohl nur zum sporadischen Empfang reichen (also eher Spielerei) und die Bildqualität kann man eh vergessen. (wohne in Berlin)
    2. Kann man diese als guten Videorecorder nutzen oder sollte ich lieber auf PCI-Kartenversionen umsteigen, wenn ich vernünftige Resultate erzielen möchte (z.B. Cinergy DVB-T 1400)

    Wie gesagt, ich möchte nicht professionelle Videobearbeitung machen noch habe ich riesen Erwartungen. Ich würde lediglich ab und an ein paar Filme und guter "digitaler" Qualität aufnehmen wollen MIT Digital Sound (AC-3).

    Würde mich wirklich über ein paar Antworten freuen. Vielleicht hat ja einer von euch schon Erfahrungen sammeln können oder kann mir einen guten Link bzgl. einer weiterführenden Diskussion oder eines Testberichts geben.
    Letztendlich verkaufen sich diese Receiver ja wirklich gut wie mir scheint und der Anbieter hat durchweg gute Bewertungen.

    Vielen Dank
    Buh aka Jan :)
     
  2. Buh

    Buh Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    AW: USB DBV-T Receiver

    Also hat wohl noch keiner Erfahrungen sammeln können? :(
     
  3. bnill

    bnill Junior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    71
    AW: USB DBV-T Receiver

    so selbstgestrickt wie die software aussieht würde ich einen kauf nicht wagen. und wenn man den hersteller der ware nicht nennt würde ich auch nicht davon ausgehen, dass es zeitnahen support hinsichtlich treiber und programmupdates gibt... lieber markenware kaufen und ein bisschen mehr ausgeben, ich glaube, da hat man mehr von ;-))
     
  4. Buh

    Buh Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    AW: USB DBV-T Receiver

    Ok, zum Glück habe ich 2 Nächte drüber geschlafen und ich lasse doch lieber die Finger davon.
     
  5. Voegelchen

    Voegelchen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: USB DBV-T Receiver

    • Multi-Channel-Preview-Matrix - bis zu 9 Sender im gleichzeitigen Überblick
    das wär doch mal was cooles =)

    aber ansonste würd ichs auch lassen. steht ja kein hersteller drauf und so.. lieber zu markengerät greifen :)
     
  6. conga

    conga Neuling

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    AW: USB DBV-T Receiver

    Hab lange gezögert den USB Reciver zu kaufen, aus gennaten Gründen. Habe aber dann doch ein USB Reciver gekauft. Das Gerät ist heute Nachmittag angekommen. Installation war super easy, mini cd rein und Software und Treiber wurde sofort installiert, nach Programmen gescannt, hat ca. eine minute gedaurt, dann waren alle Programme gefunden. Danach habe ich mir die Tour de France angeschaut.

    Bin von den Kleinen Gerät begiestert. Habe noch eine Technisat Air star 2 PCI Karte in meiner Workstation, da war die installation der Software und der Treiber ein Krampf, nach den Programmen scannt die Karte fast eine 1/2 Stunde und findet nicht alle Programme. Ich wurde sagen, der Kauf hat sich gelohnt, wo man Treiber oder sonstige software für den USB Reciver herbekommt habe ich leider nicht rausfinden können.

    cu
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2005
  7. gowy

    gowy Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    24
  8. Buh

    Buh Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    AW: USB DBV-T Receiver

    na so nach und nach kommen ja noch Antworten :)
    Danke

    Aber ist das nun gut zu wissen (also Empfehlung) oder gerade weil es Hamptek ist sollte man die Finger von lassen? :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2005

Diese Seite empfehlen