1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB Box für DVB-T und DVB-S

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Andreas Bloechl, 23. Oktober 2006.

  1. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    Anzeige
    Hallo
    Ich möchte mich mal informieren ob es möglich ist mit meinem Notebook HP dv8233ea DVB-T und DVB-S mit nur einer USB Box oder ähnliches zu betreiben.Kann mir da einer etwas empfehlen mit auch einer anständigen Software? Würde mich über Infos sehr freuen.
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Kombinierte USB-Boxen für DVB-S und DVB-T sind technisch gesehen keine gute Lösung. Für DVB-S ist ein zusätzliches Netzteil notwendig, für DVB-T nicht. Ausserdem sind zwei völlig unterschiedliche Empfangsteile notwendig wodurch die Box zwangsläufig zu einem Twinempfänger würde, dadurch wäre eine kombinierte Box kaum günstiger als zwei getrennte Boxen. Weiterhin wird wer DVB-S empfängt kaum noch DVB-T zusätzlich im gleichen Gerät haben wollen. Von daher gibt es (noch) keinen Markt für so ein Teil. Möglicherweise ändert sich da noch was falls die Grundverschlüsselung kommen sollte oder falls es interessante Sender gäbe die nur per DVB-T zu empfangen wären.
     
  3. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Und was für eine DVB-S Box könntest du mir empfehlen?
    Ich wollte DVB-T zusätzlich wegen dem ORF 1und2 und natürlich ATV die ja über DVB-S verschlüsselt sind.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Mangels eigener Erfahrungen mit USB-TV-Boxen kann ich da leider keine Empfehlungen abgeben. Ich weiss nur dass es für DVB-S nur eine Handvoll von Geräten mit USB-Anschluss gibt; meistens gibt es TV-Karten für den PCI-Steckplatz.
    Zu DVB-T kann ich auch nichts sagen. Ich benutze es nicht, da ich darüber keine zusätzlichen Sender empfangen würde.
     
  5. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Danke dir werde noch etwas weitersuchen.
     
  6. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Was könnt ihr zu dieser Box sagen.
    http://www.pinnaclesys.com/PublicSite/de/Products/Consumer+Products/PCTV+Tuners/PCTV+Digital+PVR+%28DVB-S_DVB-T%29/PCTV+Sat+HDTV+Pro+USB.htm

    Was ich aber noch wissen möchte befor ich da vielleicht zuschlage, wie ist denn die Bildqualität im Vergleich von DVB-T zu DVB-S. Ist die Bildqualität viel besser bei DVB-S als bei DVB-T? Weil ich mit DVB-T nämlich auch noch die Österreichischen Sender empfangen könnte was bei DVB-S nicht so einfach geht. Vielleicht könnt ihr mich da aufklären. Ich habe auch schon gelesen das bei DVB-T die codierung immer wieder zu problemen führen kann wenn man z.B. eine DVD selber machen möchte. Da sollen die GOPs und Bitrate immer wieder abweichen vom Standard.
     
  7. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Kann man prinzipiell nicht sagen; hängt einfach davon ab, wie gut dann Wohngebiet ausgebaut ist / wie weit entfernt der nächste DVB-T Mast ist.
     
  8. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    DAs hängt aber nur vom Empfang selber ab und nicht der Bildquali oder? Bei digital ist es ja in der Regel so das man ein Bild hat oder eben nicht. Mir geht es in erster Linie ob die Bandbreite reicht damit auch ein anständiger MPEG Stream gesendet werden kann oder wird da extrem bei der Bitrate eingespart. Ich hoffe du verstehst was ich da an Unterschieden evt. sehe.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Da das Damoklesschwert der Grundverschlüsselung immer noch über uns schwebt kann man leider keine längerfristigen Empfehlungen geben. Wenn Du auf HDTV Wert legst dann kauf Dir das Gerät. Ob die paar Filme von Pro7 und Sat1 den Kauf Wert sind musst Du selber entscheiden, ansonsten würde auch ein normaler DVB-S-Empfänger reichen. Für DVB-T bräuchtest Du ein weiteres Empfangsgerät.

    Nach dem was ich so gehört habe ist die Bildqualität der privaten Sender über DVB-T recht schlecht, nur die ÖR sind von der Bildqualität her über DVB-T gut. DVB-T wäre wirklich nur für die ORF-Programme für dich sinnvoll, meiner Meinung nach.
     
  10. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    FCNiederbayern
    AW: USB Box für DVB-T und DVB-S

    Da gebe ich dir völlig recht das es wirklich nur für ORF empfehlenswert ist mit DVB-T. Ich glaube das ich mich die Tage mal entscheide ob und was ich dann kaufe. Aber vielen dank ich glaube ich habe alle Infos die ich brauche zur Entscheidungsfindung.
     

Diese Seite empfehlen