1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USB auf SCART - Gibts sowas?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Padisha, 29. November 2002.

  1. Padisha

    Padisha Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Regensburg
    Anzeige
    Hallo

    ich habe das Problem, daß mein Notebook zwar einen TV-Out besitzt, dieser jedoch von meinem TV nicht akzeptiert wird (S-Video-Anschluß). D.h. auf meinem TV sehe ich nur S/W.

    Gibt es eine USB-Lösung um mit einem "normalen" Signal in einen SCART-Eingang zu gehen? Bei einem normalen Kabeladapter von S-Video auf SCART bleibt das Signal ja gleich (Farbinformationen) und nützt mir nichts.

    Kennt ihr ne Lösung, die ich an meinen USB (wäre sogar 2.0) anschließen kann und ein TV-Signal erzeugt?

    Gruß

    Padisha

    <small>[ 29. November 2002, 08:39: Beitrag editiert von: Padisha ]</small>
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    USB auf Scart geht nicht da die Datenrate viel zu hoch währe.
    Aber versuchs nochmal mit dem S-Video Anschluß. Normalerweise ist dieser immer auf NTSC geschaltet statt auf Pal daher ein S/W Bild. Oder hat Dein Gerät keinen S-Video Engang? Dieser muss auch immer extra auf diesen Modus geschaltet werden weil er imer zusätzlich noch an einem Chinch Eingang hängt. Bei meinem Notbook war aber auch zusätzlich ein Adapter von S-Video auf Chinch (Composite) mit bei. winken
    Gruß Gorcon
     
  3. Padisha

    Padisha Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Regensburg
    Mein TV versteht NTSC, daran dürfte es nicht liegen. Er besitzt auch einen Chinch-Engang, den man auf S-Video umschalten kann. Ich bin mit dem TV-Out auf Chinch gegangen und in den TV. Wenn ich nun S-Video aktivierte, dann wurde das Bild zwar etwas schärfer, doch immer noch SW.
    Übrigens konnte ich das Signal von NTSC auf PAL umstellen, habe jedoch schon beide Signalarten ausprobiert. entt&aum
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Du benötigst einen Adapter, der die beiden Leitungen (Y-Signal und Farbsignal) des S-VHS-Hosiden-Anschlusses zusammenschaltet. Das ergibt dann das normale FBAS. S-VHS über Chinch würde zwei Leitungen benötigen.
    Wenn der TV S-VHS unterstütz, sollte er auch einen Hosiden-Anschluß als S-VHS-Eingang haben, oftmals ist nur dieser S-VHS-tauglich. Weiterhin sollte der TV-Ausgang im Modus zwischen S-VHS und FBAS (Composite) umschaltbar sein.
    mfg
     
  5. alfmuc

    alfmuc Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Haar
    Hallo Padisha,

    Hat Dein Rechner denn keinen Composite-Video Ausgang? Kann ich mir nicht recht vorstellen. eventuell mußt Du den erst irgendwo im Setup aktivieren.

    Vielleicht mußt Du Im Setup des Fernsehers S-VHS erst aktivieren.

    Ist Dein SCART-Kabel auch voll beschaltet? Bei billigen Kabeln spart man gern ein paar Cent für die zusätzlichen Adern.

    Gruß Alfmuc
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Schleppis haben immer nur S-Video. Aber meistens auch ein Adapter auf Composite.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen