1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Tranquilizer, 11. Oktober 2011.

  1. ach

    ach Guest

    Anzeige
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor


    Davon kann man bei der äußerst einflussreichen Lobby (gelinde ausgedrückt ;-)) der Juden in den USA ausgehen:D
     
  2. ach

    ach Guest

    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Wie gesagt::)

     
  3. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Interessant, eine "Endlösung"? Nicht einmal die israelfreundlichen, intellektuellen Kreise in aller Welt haben derartige Ideen. Die sind seit neuesten sogar für eine Zwei-Staatenlösung. Aber anders als gedacht und zu Lasten Jordanien. Dort sind die Palästinenser ja eh schon in der Mehrheit...

    Es ist eben die Frage, inwieweit das "Abschreckungspotential" in der Form zu diesen Zeitpunkt schon existent war. 1973 waren ja die letzten großen Kriegshandlungen, bei welchen vorher ein Angriff auf Israel erfolgte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2011
  4. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.458
    Ort:
    Köln
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Wie sähe denn diese Lösung aus? Genozid?
     
  5. ach

    ach Guest

    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Auf solche "dumpfen Zeilen" reagiere ich beim Islamkunden schon nicht mehr.
     
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    BZA
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Lässt du dich vorbeugend begraben, obwohl du noch nicht tot bist?

    Auch so ein "gelungener" Vergleich.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.014
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Zu dem Zeitpunkt sollen sie die Bombe schon gehabt haben. Und wie ach ja ständig sagt standen die USA ja auch noch dahinter. Und die hatten nun wirklich genug Bomben. Hat aber niemanden abgeschreckt.

    Und man denke an die anderen Kriege wie Korea, Vietnam etc. und die ganzen Zwischenfälle wie abgeschossene Spionageflugzeuge, da hätte man auch Atombomben einsetzen können. Hat aber keiner gemacht.

    Das Abschreckungspotential von Atomwaffen beschränkt sich im Grunde darauf das man keine einsetzt um nicht selbst eine abzubekommen. Wenn man mit konventionellen Mitteln Krieg führt, ist die Gefahr im Gegenzug eine Atombombe abzubekommen extrem gering.


    Und um zum Iran zurück zu kommen... Zum Kriegziel werden sie jetzt mit den Atomprogramm erst. Und nicht weil sie keins haben. Da wird wieder mal Ursache mit Wirkung verwechselt.
     
  8. Schnellfuß

    Schnellfuß Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    BZA
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    :D

    In welche Staaten mit Atomprogramm beliebt man noch einzufallen?
     
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.458
    Ort:
    Köln
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Man, bin ich froh, daß Deutschland nur zum Alten Europa und nicht zur Achse des Bösen gehört. Oder hat sich das mal wieder geändert?
     
  10. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    AW: USA werfen Iran geplante Attentate auf Botschaften vor

    Wie du selbst sagst, sollen. Offiziell ist Israel immer noch keine Atommacht. Diesbezüglich ist nur klar, dass Israel mit französischer Hilfe Ende der 50er sein Atomprogramm startete. Mit der Bombe allein ist es aber nicht getan, man benötigt ja auch ein Trägersystem, egal ob Flugzeug oder Rakete. Wie bereits bemerkt, 1973 war der letzte zwischenstaatliche Angriff auf Israel. Ob es nun an dem Abschreckungspotential der möglichen Atombombe oder schlichtweg am Verlust einiger Teile der Staatsgebiete bzw. am Geld gelegen hat, darüber kann man nur spekulieren. Alle weiteren kriegerischen, zwischenstaatlichen Auseinandersetzungen gingen von Israel aus, sofern man Beteiligter war.

    Deine genannten Beispiele sind ja ganz gut und schön, aber inwiefern haben Korea, Vietnam bzw. Kuba die USA angegriffen. Was wäre denn die Konsequenz gewesen bei diesen Stellvertreterkonflikten die atomare Karte auszuspielen? Letztendlich gab es doch immer eine Kompromißlösung der jeweiligen Großmächte (z.Bsp. Kuba, die SU baute keine mehr auf bzw. ab und die USA seinerseits in der Türkei).

    Was den Iran betrifft, der ist schon seit über dreißig Jahren mehr oder weniger ein Kriegsziel. Allenfalls ist man jetzt etwas direkter und bedient sich nicht mehr (nur) diverser Stellvertreter.
     

Diese Seite empfehlen