1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Premium-Pay-TV-Sender in den USA verlieren Abonnenten. In den vergangenen zwei Jahren mussten Kanäle wie HBO oder Showtime einen Rückgang um sechs Prozent verbuchen. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Video-on-Demand-Abos. Die Zahlen für beide Gruppen kommen sich immer näher.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das ist eben Pech für die jeweiligen Pay Anbieter. Hätten eben rechtzeitig selbst Streamingdienste für ihre Kunden anbieten sollen.
    Wer zu spät kommt....
     
  3. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Haben sie ja schon, z.B. HBO Go.
    Aber das gibts eben nicht ohne Abo, weil HBO eben genau von diesen Gebühren lebt und das Kabel/Sat Anbieter auch profitiert.
     
  4. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Deswegen will man auch nicht NETFLIX usw. nach Deutschland lassen. Sonst kann SKY D seine überzogenen Pläne einäschern.
     
  5. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    @ kyagi
    Klar gibt es die offiziellen Angebote zum streamen. Vielleicht kam man mit diesen aber auch nur etwas zu spät.
    Das kann man eigentlich auch 1:1 auf unser Sky, eigentlich (fast) jeden unserer TV Anbieter, übertragen. Warum gibt es dieses nicht als Livestream auch im Web? Wenn man selbst nicht in der Lage ist so ein Angebot zu offerieren, dann sucht man sich einen Partner der damit Erfahrung hat...
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Jein...Sky wird's noch schwerer haben, da es ja eigentlich nur ein Abnudelsender ohne "original content" ist. Wer in den USA allerdings z.B. Game of Thrones, Girls oder was weiss ich was sehen will muss halt HBO abonnieren oder eben auf den DVD Release warten.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.857
    Zustimmungen:
    4.140
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Wobei der Ottonormal Zuschauer in Deutschland nicht unbedingt "original content" bei Sky erwartet... und man die Hauptkohle immer noch mit Fußball macht. Von daher entschärft sich die Lage für Sky dann wieder etwas.
    Aber bei Kunden, die wirklich nur auf Kinofilme und Serien aus sind, kann es eng werden, besonders weil es nicht wenige gibt, die nicht einsehen, das Grundpaket abonnieren zu müssen, obwohl sie nur an den neuen Filmen und Serien interessiert sind. Da sind Internetdienste praktischer.
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Klar...like for like can man eh nicht vergleichen, da HBO etc keinen massensport im programm haben.

    Ich denke aber insgesamt wird original content schon wichtiger werden. Deutschland haengt da halt nur ein paar jahre hinterher
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.857
    Zustimmungen:
    4.140
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Für eigene Serien hat Sky D immer noch nicht die Ressourcen... und auch nicht den Ruf. Also falls das kommt, dann ist es derzeit noch nicht mal in Ansätzen erkennbar, vor allem dass es vom Zuschauer als Mehrwert wahrgenommen werden würde, wofür man bezahlen wollte. Diese Domäne wird was etwas höherwertiges angeht mittlerweile praktisch vollkommen von den ÖR dominiert. Und das färbt in der Wahrnehmung dann auch auf Sky ab.
     
  10. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: USA: Pay-TV-Sender verlieren Abos, Streaming-Dienste gewinnen

    Darum verstehe ich auch nicht, dass man sich nicht, erstmal, mit einer Beteiligung an der Produktion zufrieden gibt. Als Beispiel fällt mir hier, auf die Schnelle, "Strike Back" ein.
     

Diese Seite empfehlen