1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US TV Networks setzen auf Stars aus den 80er & 90er für den neuen Erfolg

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von CableDX, 21. Mai 2004.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Anzeige
    hi,

    In den letzten Tagen haben die grossen Networks ihre Sommer sowie Fall 2004 - 2005 Pläne teilweise veröffentlicht. Dabei setzt fast jedes Network auf einen Star aus den 80ern oder 90ern, einige sogar gleich auf reihenweise Altstars.

    Fangen wir mal an............

    CBS holt Jason Alexander bekannt aus der Hitserie "Seinfeld" aus der Versenkung und gibt ihm eine Rolle in der neuen Comedy Serie "Listen Up". Die Story, ihr werdet es mir nicht glauben, aber sehr Seinfeld Format ähnlich. Tony ist ein nicht anerkannter sports talk show Moderator und versucht immer wieder mit einigen Aktionen dagegen anzukämpfen. Sein sidekick und Co-Star in der Serie ist kein andere als Ex-Cosby Star Malcolm-Jamal Warner, der einen Football Player spielt und den Gegenpart spielt. Also im Grunde spielt Alexander die gleiche Rolle wie in Seinfeld nur jetzt als Hauptrolle.


    Ihr meint jetzt sicher das wars mit den Altstars..naja das war erst der Anfang, die Goodies kommen noch. winken

    Als nächstes habe ich keinen geringeren als Altstar John Goodman im Angebot, bekannt aus "Roseanne" und mheren kleinen Rollen in einigen Filmen.
    Er spielt in CBS`s Comedy "Center of the Universe" demnächst die Rolle des (Achtung festhalten, Remake Gefahr winken ) Johns der mit seiner Kate schon seit 20 Jahren verheiratet ist und durch dick und dünn geht. Kinder haben sie auch und eine nervige Mutter. Kommt euch das bekannt vor....(lol)...dann passt auf jetzt kommt der zweite Teil der Story: Sie haben auch noch nervige Eltern die ständig unangemeldet vorbei kommen und das Leben der Familie nochmal durchmischen. Bitte nicht mit "Everybody loves Raymond" verwechseln, dass sind zwei unterschiedliche Storys, glaube ich zumindest..oder?! *lol* Ray Romano soll schon gefragt haben ob diese Familie auch nicht in Queens Umgebung wohnen könnte dann könnten sie eine Crossover Episode zwischen Raymond, The King of Queens und Central of the Universe machen wo sie dann Erfahrungen über ihre Eltern austauschen können. Jean Smart spielt übrigens die Kate.

    Aber ich habe noch einiges im Angebot...ganz beliebt in der nächsten Season klauen von alten Scripts der Konkurrenz.

    Bevor ichs vergesse CBS`s CSI geht von Miami nach NY. Ich liebe diese Serientitel auch bei Law & Order, oder 24 etc. . winken CSI heisst dann ab der nächsten Season CSI:NY offiziell, nicht mehr CSI:Miami. Nächstes Jahr kommt dann sicher CSI:L.A . winken

    ABC bringt was ganz neues, festhalten: "Life As We Know It". ABC konnte keinen Altstar mehr finden und hat dafür bei MTV geklaut und Kelly Osbourne als Deborah für dieses tolle Drama verpflichten können. Die Story ist eien nie da gewesene: Es geht um Kids, den ersten Sex, dass die Schule blöde ist und die Eltern sowieso. Natürlich wurde nicht von den erfolgreichen UK Dramen abgekupfert. Beide haben nur gleichzeitig die Idee geabt. ABC kommt eben ein Jahr später damit raus. *lol*

    Axh ja ich hatte ja oben geschrieben das das klauen von alten Erfolgsscripten angesagt ist. Hier der erste Fall.....
    "Seinfeld" kehrt als "Rodney" zurück, zuminest die Serie nicht Seinfeld himself. Die Story ist die gleiche wie bei Seinfeld, zumindest fast. Rodney ist ein Stand-up Comedien der durch Bars tingelt aber teilweise ziemlich schlecht ist und immer wieder gefeuert wird. In dem für mich eindeutigen Remake hat Rodney im Gegensatz zu Seinfeld eine Familie.

    Kennt ihr die Story: Broadway Producer trifft auf Nanny? Die Neuauflage heisst "Commando Nanny" und ist demnächst TheWB`s neue Comedy Serie. Die Serie ist genau identisch. Producer trifft auf Nanny. Die Serie handelt von der Beziehung zum Chef. Nichts neues.

    Da Fran Drescher (The Nanny) nicht in der Neuauflage mitspielen darf bekommt sie auf TheWB eine eigene neue Serie die "Shacking Up" heisst. Auch hier wieder eine starke und natürlich sehr unbekannte Story. 2 Söhne eine Mutter (Fran Drescher) die durch die Pubertät gehen. Na kommt ihr drauf. Ein Tipp - ABC, gleiche Story zwei Töchter. Noch ein Tipp Producer der neuen Serie ist 8 simple Rules Producer Michael Langworthy. *lol*


    NBC geht neue Wege, genau auch hier setzt man auf alte Konzepte.

    Die Spin-Off Serie "Joey" geht in der nächsten Season an den Start. Story: Joey verlässt seine Freunde und zieht aus New York weg und zieht zu seiner Schwester nach Hollywood, wo er neue FRIENDS findet *räusper*. Gerüchten zufolge wurde für die erste Episode die komplette Friends Cast nochmal angeheuert um Joey ordentlich auszugliedern und die Serie Real wirken zu lassen. Die Kurzbeschreibun im Press-Release von NBC sagt: Joey leaves New York for Hollywood in order to take his acting career to the next level. He also says goodbye to a time when his friends were his family and welcomes the chance to turn his family into his friends. After reuniting with his high-strung sister Gina (Drea de Matteo, "The Sopranos"), Joey moves in with Michael (Paulo Costanzo, "Road Trip"), his 20-year-old genius nephew, who unbelievably is literally a rocket scientist.

    Nebenbei NBC gibt zu das man alte KOnzepte aufleben lässt um neuen Erfolg zu haben. Mr. Zucker sagt: "NBC Universal affords us an exciting new relationship to extend the NBC brand and maintain our position as America's number one network among adults 18-49 for a fifth consecutive year. We've presented an incredibly stable, yet exciting new schedule and our freshman programs will offer viewers some of their favorite returning stars and the next wave of new personalities poised to become breakout stars."


    Da ja das grosse klauen angesagt ist, bedingt sich NBC an dem SCript von TheWB`s alter Comedy "Off Centre", die vor einiger Zeit schon nach 6 Folgen abgesetzt wurde. Ihr werdet es mir nicht glauben aber die Story ist die gleiche , heisst jetzt nur: "The Men`s Room". Damals war die Serie mit der halben Crew des Films "American Pie" besetzt und handelte von Freunden die eine WG gründeten und gegenüber ein leicht verrückter Geselle wohnte der aber auch ein Freund war. Die Story ist die gleiche, NBC hat sogar den einzig wirklich guten Charakter von Off Centre eingekauft, nämlich John Cho. Die Story, die WG, alles das gleiche. Der verrückte Geselle ist nun ein durchgedrehter Guru.


    HBO zeigt die englische Erfolgserie "The Office" im Original. NBC versucht sich wie bei "Coupling" und vielen anderen an einer NBC Kopie. Der Name der Serie ist "The Office" - natürlich.

    Weiterhin bekommt Heather Locklear bei NBC eine Serie und John Goodman bekommt auch auf NBC eine neue Serie. He`s on fire. läc
    Bisher wurden noch nicht alle Pläne veröffentlicht.

    Weitere Premieren gibts in der Struktur bei den Sendern. Einige Sender setzen wieder auf Game-Shows und Standup Shows in der Primetime. Das gab zuletzt in den 80er und 90ern. Der Grund für Standup liegt auf der Hand. Man hat bei zweitklassigen Anbietern wie Comedy Central gesehen das die ziemlich guten Erfolg damit haben.
    Beispiel: FOX startet "KELSEY GRAMMER PRESENTS: THE SKETCH SHOW".

    FOX startet ausserdem "QUINTUPLETS". Ein 15-jähriger Junge wächst in einer chaotischen Familie auf. Nein das ist natürlich keine Kopie von "Malcolm in the middle". *lol*

    Das wars erstmal....noch ist ja nicht alles draussen. läc


    CableDX

    <small>[ 21. Mai 2004, 02:18: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     
  2. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    So ein Unsinn, CSI:Miami wird doch nicht abgelöst, sondern CSI:NY startet als weiteres Spin Off.
     
  3. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    meine ich doch. Ich finde eine solche Art eine Serie Season für Season fortzusetzen einfach nur Schwachsinnig. Wie gesagt, es ist ja noch viel Raum.


    CableDX
     

Diese Seite empfehlen