1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-TV-FTA-Angebot in den USA

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von DC3, 10. Mai 2005.

  1. DC3

    DC3 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.039
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo (VTi 8.2)
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Mich würde mal interessieren was US-Amerikaner, wenn sie Satelliten-TV empfangen, FTA sehen können an US-Sendern? Welcher Satellit würde sich lohnen? Ist die "US-Satwelt" mit der europäischen vergleichbar?

    Was meint ihr?
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    @DC3: nein ist sie nicht. In den USA ist Satempfang fast nur PayTV. Ohne irgendein Abo wird man nicht viel sehen. Richtiges FTA gibt es nur terrestrisch, denn auch das Kabel ist PayTV - in verschiedenen Paketen.
     
  4. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    Kabel ist ja bei uns praktisch auch PayTV! Man zahlt halt seine Grundgebühr für stinknormales analoges Fernsehen. Diese ist in den USA aber eindeutig höher, weil auch analog schon viel mehr geboten wird!
     
  5. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    Nicht nur das Angebot sondern auch die Gebühr. Die Amis geben für ihren TV-Konsum ein Vielfaches im Vergleich zu uns aus.

    Meiner Meinung nach nicht besonders beineidenswert.

    Grüsse
    PCR
     
  6. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    Ich finde es auch überhaupt nicht beneidenswert, vorallem weil in den USA das Qualitätsvolle Öffentlich-Rechtliche Fernsehen fast gar keine Rolle spielt, die großen Privatsender auch nicht "besser" sind als RTL und Co. (ausgenommen News und für interessant wegen der frühen Ausstrahlung der Serien)
    Das einzige wofür es sich u.U. lohnen könnte zu zahlen, wären US Pay TVs. Die kenne ich aber nicht gut genug, um ein Urteil abgeben zu können

    mfg
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    Eben eben. Wenn man bedenkt, was wir in Deutschland für 17,03 Euro pro Monat GEZ Gebühr kriegen und was ein US Zuschauer für 30 Dollar oder mehr (Kabelgebühr) kriegt...
    Denn die Kabelprogramme sind ja auch mit Werbung durchtränkt. Will man werbefreie Filme, muss man noch mal weit tiefer in die Tasche greifen (HBO etc)
    Wir fahren da mit der GEZ weit besser, vorallem mit Satempfang.
     
  8. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    Aber auch nur bei Sat. Wenn du GEZ und Kabelgebühr zusammen und in USD umrechnest, kriegst du auch schon was zu dem Preis in den Staaten, was du hier für Kabel TV ausgibst.
     
  9. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA

    30 Dollar ist ja auch noch wenig, was ich so gehört habe.
    Eines muss man aber sagen, alle wichtigen Sportereignisse ist mit der analogen Kabelversorgung abgedeckt! Dafür muss man bei uns massig PayTV à la Premiere bezahlen!
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: US-TV-FTA-Angebot in den USA


    Maximum sind 80 Dollar. Im Internet auf beiden großen Providern Seiten stehen zwar auch Angebote mit über 80 Dollar, jedoch ist das Theorie. Ich habe hier in den USA noch nie jemanden getroffen, der ein Angebot ohne Rabatt hat. Pay TV ist hier in den USA im Gegensatz zu Deutschland weitaus billiger. Für 40-50 Dollar hat man hier das meiste schon inklusive abgesehen von Cinemax, Starz etc. und das Angebot an Bildungsprogrammen ist auch größer als in Deutschland, um mal einen Satz von oben aufzugreifen. Allerdings bekommt man es hier in den USA nicht auf`s Auge gedrückt, so wie in Deutschland. Wer sich in den USA durch das Fernsehen bilden will hat bessere Möglichkeiten als in Deutschland, wer das Gegenteil tuen möchte hat aber genauso viele gute Möglichkeiten.

    FTA ist in den USA das meiste über Antenne locale NBC, CBS, FOX, ABC, UPN (nicht überall), PBS (nicht überall), TBS Superstation (sehr sehr selten per Antenne). Bei einem großen Anbieter kosten die Localen 5 Dollar oder so extra (weiß es nicht mehr so genau, habe mich lange nicht mehr mit befasst, da ich meine localen Stationen über Antenne (DT) empfange).



    CableDX
     

Diese Seite empfehlen