1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Rubert Murdochs Medienimperium News Corp plant laut Medienberichten den Start einer eigenen Sportsender-Gruppe in den USA, welche sich offenbar als direkter Konkurrent zum Markführer ESPN in Position bringen will. ESPN ist momentan der größte Umsatzbringer für den Mutterkonzern Disney.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. smurfli

    smurfli Guest

    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    Nicht so schlimm, dann zieht Disney halt die "öffentliche Einflussnahme"-Karte ;)
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    1.317
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    ehm...News Corp hat doch bereits Sportsender...Fox Sports Net, Fox College Sports, Fox Soccer Channel...
     
  4. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    Fox Footy :winken:
     
  5. Question1

    Question1 Gold Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    Ich verstehe nicht warum man jetzt in Konkurenz zu Disney tritt, wo man doch anscheinend sogut mit ihnen kann, das beweisen jedenfalls die ganzen exklusiv Disney HD Sender.

    Gruß
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.749
    Zustimmungen:
    2.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun. Hier geht es um den US-Markt, der hat mit Sky nichts zu tun.
     
  7. Question1

    Question1 Gold Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    Das ist aber ziemlich naiv gedacht.

    Gruß
     
  8. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: US-Sportsender: Rupert Murdoch plant ESPN-Konkurrenten

    FuelTV, der sich auf die Übertragung von Skateboarding, Snowboarding, Motocross, BMX und andere "Extremsportarten" spezialisiert hat, ist typischer Randsportartensender in den Staaten.
    Speed Channel zeigt fast nur Autorennen (u.a. die Formel-1), NASCAR, Auto-Shows und andere Sendungen rund ums Auto (vielleicht ein wenig mit "auto motor sport channel" oder "Motorvision TV" vergleichbar), sendet aber auch Call-in-Shows und Reality Shows.
    Die meisten Zuschauer würden diese beiden Sender vermutlich nicht vermissen, soweit sie sie überhaupt kennen. Sie sind zwar sowohl in meinem Kabel-Abo von AT&T u-verse wie auch im DirecTV-Abo zu finden, aber ich kann mich nicht erinnern sie in den letzten Jahren gesehen zu haben.

    Ich glaube kaum, dass Murdoch in den 5-10 Jahren einen weiteren Sportsender, der sich mit ESPN oder FOXSports messen soll, etablieren kann. Dazu ist die Konkurrenz zu groß. Darüber hinaus sind die TV-Rechte für die wichtigsten Sportarten wie Baseball, Football, Eishockey und Basketball langfristig an die genannten Sportsender aber auch u.a. an CBSSports und NBCSports vergeben. Hinzu kommt, dass immer mehr Sportvereine ihre Spiele selber vermarkten wie es auch einige europäische Fußballvereine inzwischen tun (z.B. Real Madrid TV). Ferner halten auch einige der großen Kabelanbieter etliche Sportrechte.

    Murdoch wird wohl kaum sein Flagschiff FOXSports demontieren wollen. Man kann zwar FOX News Channel für seine einseitige Sichtweise kritisieren (das habe ich an dieser Stelle auch schon getan); die Sportübertragungen von FOXSports gehören jedoch zu den fundiertesten in den Staaten.
     

Diese Seite empfehlen