1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Sender

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von CONRAD, 19. Juni 2003.

  1. CONRAD

    CONRAD Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Eppelheim
    Technisches Equipment:
    3 Festplattenreceiver: Topfield PVR 4000, & 2xMedion
    Anzeige
    Was muss ich tun um US-Sender mit einer SAT-Anlage empfangen zu können?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Salzlette
    Meinst du jetzt die GROSSEN Majors wie ABC, CBS, NBC usw.?
    Kannste vergessen, die stehen sozusagen hinter'm Horizont. Der LNB an der Schüssel müßte dazu quasi durch die Erde sehen und das geht nunmal nicht. You can't change the laws of physic, sagte schon Scotty zu seinem Captain.
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Keine Chance...US-Sender kannst du bis auf die europäischen Ableger nicht sehen, da die Sat's, über die sie senden, hinter dem Horizont liegen...
     
  4. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    Wie wird es denn eigentlich gemacht, wenn man ein Live-Bild zb. aus NewYork bei RTL Aktuell sieht. Ist das dann übers Internet nach hier geschaltet??
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Nee, nee, Stephan, soooo läuft das nicht. Das geht über Satelliten. Wenn z.B. Pit Hoogestrat eine Reportage aus den USA an RTL aktuell schickt, dann wird das Signal zu einem bestimmten Satelliten geschickt, eventuell zu einem weiteren Satelliten und dann hier im Alten Europa wieder von einem Satelliten, der hier zu empfangen ist, wieder eingefangen. Es gibt sogenannte Feedkanäle, die nur für solche Übertragungen genutzt werden. Frag mal einen Sat-DXer.
    Gruß, Reinhold
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Jenau...das passiert meist über 43w.
     
  7. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Und nicht zu vergessen die gute alte Atlantikleitung. Die funktionieren auch, wenn es gewittert oder die Sonne ungünstig steht. winken

    Grüsse PCR

    <small>[ 19. Juni 2003, 22:19: Beitrag editiert von: PCR ]</small>
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Du meinst per Fiber ?
     
  9. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    Also wäre es technisch auch möglich, die US-Programme auf einen Staelliten aufzuschalten, den man auch in aus Deutschland abfangen kann??
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    technisch gesehen absolut kein Problem, allerdings sollte sich der Satellit westlicher als 3 oder 4° West befinden, sonst wird es für den Uplink kritisch, da weiter östlicher kein Uplink mehr auf den Satelliten geschehen kann. In NY stehen die Teile dann nämlich hinter dem Horizont. Für U.S. Feeds sind momentan der AB 1 12,5°West, der Telstar 12 15°West, der NSS 7 22°West, der Telstar 11 37,5°WEst und der PAS 3R auf 43°West interessant. Auf dem AB 2 8°West,dem AB 3 5°West und dem PAS 1R 45°West könnten auch U.S.Feeds laufen, da ein Uplink aus den U.S.A. möglich wäre, bloß kommt auf dem AB 2 seit Monaten nichts mehr und über den AB 3 nur noch das Globecastpaket aus den U.S.A..
     

Diese Seite empfehlen