1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. November 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.083
    Anzeige
    Wien - Die US-Regierung hat beim öffentlich-rechtlichen österreichischen Fernsehen ORF gegen rassistische Bemerkungen protestiert, die ein ehemaliger Korrespondent des Senders am Tag nach den US-Wahlen über Barack Obama gemacht hatte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    Ein Korrespondent aus dem Haider-Heimatland eben.

    Irgendwas stimmt bei den Ösis nicht.
     
  3. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    Naja, bei uns würden sie vermutlich Ähnliches ablassen, wenn sie nicht wegen unserer bösen Vegangenheit soviel Angst hätten, irgendein falsches Wort zu sagen.

    So kommt bei unseren Korrespondenten nur wohltuendes Blabla.
     
  4. Viennaboy

    Viennaboy Platin Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    2.841
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    Ich hoffe das werde ich nie erleben !
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    Das sind natürlich dumme sprüche von dem gewesen. Auf deutschland gemünzt würde ich sagen, ich würde eher einen afrodeutschen wählen, als einen türken oder araber mit deutschem pass. Das hat aber andere Gründe. Wenn ich Chef vom ORF wäre ich würde den Kerl sofort feuern.
     
  6. ercor

    ercor Gold Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Austria
    Technisches Equipment:
    ORF, SRF, Sky Italia, TiVu Sat....alles meins
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    Emmerich war früherer ORF Korrespondent. Jetzt ist er in Pension und wurde vom ORF zur Wahlnacht eingeladen. Da es sich um eine Live Sendung handelte, konnte der ORF die Passagen nicht mehr herausschneiden. Emmerich kann nicht gekündigt werden, da er schon seit längerer Zeit in Pension ist. Ungeachtet dessen sind die Aussagen Emmerichs umso ärgerlicher, da die anwesenden Herren am Tisch nichts dagegen sagten und Emmerich seinen Müll los werden konnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2008
  7. ercor

    ercor Gold Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Austria
    Technisches Equipment:
    ORF, SRF, Sky Italia, TiVu Sat....alles meins
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen

    In manchen Landesparlamenten in Deutschland sitzen ja auch rechte Gesinnungsgenossen - also auch in Deutschland kann einiges nicht stimmen....
     
  8. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Ort:
    Thüringen
    AW: US-Protest gegen rassistische Bemerkungen im ORF-Fernsehen


    wir können uns sicher darauf einigen, dass
    in so manchen hirnen einiges nicht stimmt ! :winken:
     

Diese Seite empfehlen