1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    New York/Philadelphia, USA - Dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS bleibt eine 550 000-Dollar-Strafe wegen eines nackten Busens erspart.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

    Gibts denn keine Aufsichtsbehörde, die George W. wegen Menschenrechtsverletzungen anklagt?
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

    Wenn er dabei seinen Willi raushängen lässt, wäre er schon längst in der Kiste. :rolleyes:
     
  4. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

    :D
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

    Ich versuche mir gerade vorzustellen, was passiert wenn in den USA durch eine unglaubliche Fehlschaltung mal versehentlich ein deutsches Programm wie RTL2 oder das DSF-Nachtprogramm ausgestrahlt würde :)
    Der Uplink würde vom puritanischen Mob sofort niedergebrannt und auf Milliarden $ verklagt... :)
    ProSiebenSAT1 Welt muss selbst sein deutsches Programm für die USA ja vorher entsprechend bearbeiten.
    Dort wurden selbst Flüche und harmlose Witze in der Schillerstrasse editiert...;)

    Im Kölner Tourist Center gibts regelmässig Beschwerden von Reiseveranstaltern weil man beim Sighseeing durch die Stadt zB an (mittelalterlichen) Brunnen mit (huch) unzureichend bedeckten Figuren vorbeigehen muss und am Dom lästerliche Darstellungen eingemeisselt sind (auf die in amerikanischen Führungen und den entsprechenden Bildbänden aber nicht mehr hingewiesen wird)...

    Die USA, der moral leader...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2008
  6. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: US-Gericht: TV-Sender nicht für nackten Busen verantwortlich

    So schlimm?
    Es ist schon bezeichnend, wenn sich ein Land der Gegenwart vom biederen "Mittelalter" bedrängt fühlt.
     

Diese Seite empfehlen