1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von frankenmatze, 18. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frankenmatze

    frankenmatze Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde gerne ein paar US Fernsehsender gucken - zumindest einige wie SciFi oder NBC. Leider finde ich nach intensiver Recherche keine bequeme Lösung.

    Es würde mir schon reichen, wenn ich einzelne Sendungen über einen OnlineVideoRecorder aufnehmen könnte, aber selbst da sieht es schlecht aus.


    wie macht Ihr das denn?

    Genügend Bekannte in den UsA hätte ich, um trickreiche Lösungen zu entwickeln.

    Bin auf Eure Ratschläge / Hinweise gesppannt.
     
  2. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    was haben die fürn upload speed ihrer internet leitung?
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    Lad Dir den TVU Player 'runter! Damit kannste sie gucken! :winken:
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    Wir sehen (so wie du US-Kram) gerne aktuelle japanische und andere asiatische Serien und Filme und haben das Problem mit den hier nicht-empfangbaren Satelliten nach vielem Kopfzerbrechen einfach und ohne Slingboxen und Internet praktisch gelöst: Bei kleine-Schwester in Kobe/Japan steht ein Receiver mit USB-festplatte. Wir suchen uns die Sendungen im Guide aus (Internet), wenn die Platte voll ist schickt kleine-Schwester sie uns für ein paar Euro (bzw. Yen) zu, und bekommt im Tausch die neusten Folgen vom "Sturm der Liebe" und dem "Bullen von Tölz" etc. - bei den Deutschstudenten dort sehr begehrt .

    So haben wir alle 14 Tage oder 4 Wochen (oder eben je nachdem bis die Platte volläuft) Nachschub von aktuellen Serien und Filmen aus Japan in voller Qualität, auch HDTV; für den Rest online zwischendurch tuts der schon erwähnte TVU-Player auf nem alten Laptop.

    Entsprechende Kontakte hast du nach deinen Angaben ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2008
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    Das wirklich fiese ist ja, dass der "heissgeliebte" Anbieter Kabel Deutschland tatsächlich US-Programme transportiert, nämlich für die an US-Militärstandorten in Deutschland verbreitete Kabel-Deutschand-Variante mit US-Programmen.

    TKS-Cable ist eine 100% Tochter der KDG.
    KDG bzw TKS produziert mit dem "TKS MovieChannel" sogar einen eigenen Blockbusterkanal für die hiesigen Amis (schau mal an):).

    Bevor die KabelDeutschland-Kunden hier jetzt nervös auf ihrem Stuhl rumrutschen: Nein, die US-Programme werden von KDG/TKS natürlich NUR in den entprechenden Housing Areas verbreitet und freigeschaltet, deutsche Kunden kommen da nicht ran. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2008
  6. Ronocker

    Ronocker Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    München
  7. LeipzigNewsMan7

    LeipzigNewsMan7 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    R: Onkyo T-4970, GodarUSA Ant.
    SAT: Hauppauge DVB-s-Card, ProgDVB , s2emu
    TV: LoeweCALIDA, Zehnder AA220 Antenne, Palcom 5T
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    Die Sender funktionieren nur, wenn der Betreiber Vince (oder ich) aktuelle Streams beisteuern. Wenn mir jemand die entsprechenden Slingbox-Codes gibt, kann ich für EUCH streamen.

    Das Schlimme ist ja, dass T-Home einfach nur das Angebot von KDG weiterverbreitet OHNE WEITERE SENDER HINZUZUFÜGEN und daher ebenfalls keine U.S.-Inlandssender im Angebot hat.

    Zattoo streamt nur Sender, die im entsorechenden Land eine DVB-T oder Sat-Lizenz haben - daher lassen die mich auch nicht senden, weil ich mir diese Lizenzen nicht leisten kann.

    So gibt es nur die Sender auf TVU und "unsere Entdeckungen" im oben zitierten Webplayer.
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    ... was ja ganz nebenbei auch illegal wäre.
     
  9. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: US-Fernsehsender gucken (zB OnlineVideoRecorder?) - aber wie?

    Hi,

    nur mal so als Denkanstoß...

    Es sind nicht (ausnahmsweise!) die bösen oder unfähigen TV-Anbieter oder Sender die Schuld haben.

    Schuld habe die RECHTE-RECHTE-RECHTE :winken:

    Die Rechte (Film/Serie/Sitcom/Docu usw.) werden pro Land und dann noch mal unterteilt nach

    PayPerView - z.B. Premiere Direkt
    PayTV - z.B. Premiere
    FreeTV - der Rest verkauft...

    und ausgestrahlte Original-Fassung (besonders English da es fast überall verstanden wird) kostet nochmal kräftig obendrauf!

    und deswegen gibts offizell nicht "irgendwo" oder "zufällig" im Internet US-TV Kanäle mit vollem Programm zu sehen (auch die "schönen" Sender-Logos sind ausschließlich aus diesem Grund "erfunden" worden..

    Kleines Beispiel gefällig:
    ... vor fast 15 Jahren sendeten wir über einen paneuropäischen Satelliten-Sender unsere selbstproduzierten Touristikfilme.
    Irgendwann kam mal ein Anruf von einem Bekannten aus "irgendwo hinter Moskau" (war damals wirklich auch businessmäßig wirklich noch "Ausland") - "sag mal das is ja irre - ich wußte garnicht das ihr jetzt hier auch schon zu empfangen seit - ich höre gerade deine Stimme - quakt aber immer ein Russe drüber... ich sagte ihm mitschneiden - will ich sehen..
    Tja, der Satellit reichte bei weitem nicht bis Moskau - also hatte irgend ein "Früchtchen" einfach unsere Sendung "hier" auf VHS (so sahs auch aus) mitgeschnitten - die ganzen Filme mit nach Russland genommen - ein größeres Logo über unseres "gepappt" und ab gings über den Russen-Sender - kein Mensch scherte sich natürlich über das "woher" ist das Material eigentlich ...
    ... hätten wir die Filme in diese Gegend verkaufen wollen - Essig wärs gewesen - denn die Russen-Brüder hatten das Material ja schon "umsonst" gesehen...

    also merke - sobald es auch nur annähernd um "Rechte" sprich Geld geht, verstehen gerade die Ami-Sender aber sowas von keinen Spaß - und deswegen wird es auch online niemals "offiziell" das von uns gewünschte aktuelle US-Material for nothing geben... höchstens gewollt und das heißt dann - uralte Kamellen oder eben News und ähnliches...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen