1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von PapaJoe, 18. April 2005.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
  2. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Eine wirklich gelungene Gegenüberstellung, allerdings :

    Auch wenn die Summen sich enorm unterscheiden, so sind es doch auch die Motive.
    Kanther so meine ich verstanden zu haben, hat sich nicht persönlich bereichert.

    Ciao
    Don Pasquale
     
  3. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Ja was hast'n erwartet?

    Bei Birne wird doch auch nix getan. Der kam sogar straffrei raus!!!


    BRD = Bananen Republik Deutschland


    Gruß
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Irgendwer hat hier mal gesagt dass da jeder Einzelfall mit ner Strafe belegt wird und die anschliessend zusammengezählt wird. Da kommt halt dann bei z.B 90* 20Tagen so ungefähr 5 Jahre raus. Keine Ahnung ob das stimmt aber vorstellen könnt ich mirs.
     
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Da gibts viele Beispiel. Mio Steuerhinterziehung eines Herrn B. Becker, Steuerhinterziehung 180.000 Euro eines NoName = 12 Monate Knast.
    Da lobe ich mir in manchen Sachen eher das "Rechtssystem" in dem Land, in dem ich im Moment meinen Wohnsitz habe ( beruflich )

    Wobei man mal die Urteilsbegruendung von dem 14.000 Euro Urteil sehen muesste, denn 5 Jahre empfinde ich als extrem hart fuer diese kleine Summe.

    Da kann man doch die "Opfer" entschaedigen, 14k sind nun wirklich nicht viel.
    Aber wenn es stimt, 14k Kohle = 5 Jahre Knast, Frauenvergewaltiger 6 Monate Bewaehrung :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2005
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    editdiert.
     
  7. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Es ist halt ehrenhafter, nen Koffer mit Schwarzgeld in die Schweiz zu schleppen, an Erinnerungslücken zu leiden und auf die Milde des Gerichtes zu hoffen und den Promi-Bonus zu nutzen, als wie kleiner Betrüger zu sein, der andere über den Tisch zieht. Klar spielt da der sog. Bereicherungseffekt eine Rolle, aber die Dimensionen passen hier schon lange nicht mehr.

    Wenn man sich dann noch eine Frau Hohlmeyer ansieht, die wohl zum Betrug angestiftet hat, die geht doch auch straffrei aus. Wäre ihr Papa noch anwesend , würde die immer noch in Amt und "Würden" sein.

    Muss man nicht verstehen, in dieser Bananenrepublik!
     
  8. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher


    Wie wahr...

    Was man aber auch nicht verstehen kann, wieso wählt man einen ausgewiesenen Wahlfälscher wieder als OB (siehe OB-Wahl in Dachau)???
    Man sieht, die CSU hat hier in Bayern Narrenfreiheit...


    Gruß
     
  9. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Hier die offizielle Seite der
    Bananenrepublik

    bye Opa :winken:
     
  10. wolle

    wolle Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    391
    AW: Urteile im Rechtsstaat - manche sind eben gleicher

    Das schlimmste ist, das Verbrechern wie Kohl und Kanther jegliches Unrechtbewustsein fehlt, die fühlen sich auch noch im Recht.
     

Diese Seite empfehlen