1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil zu Pay-TV Verträgen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von qay57, 25. August 2006.

  1. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    Anzeige
    Folgender Artikel (div. Urteile) steht in der neuesten TV Hören und Sehen:

    Pay TV
    Kein Recht auf Alleingang

    Anbieter von Bezahlfernsehen haben nicht das Recht, ohne vorherige Absprache mit dem Abonennten das Programmangebot, die Kanäle oder die Zusammensetzung des Programmpaketes zu ergänzen und zu erweitern. Das Landgericht München hält außerdem die Klausel für unzulässig, dass eine Kündigung für den Abonennten nur bei einer Preiserhöhung von über 5 Prozent möglich sei.
    LG München 12 O 17192/05


    Vielleicht hilft es jemandem.

    So long,
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Uralt...

    Siehe hier. Noch nützt das Urteil niemanden, weil es immer noch nicht rechtskräftig ist, da Premiere Widerspruch/Revision eingelegt hat. Das wird gerne mal übersehen...
     
  3. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Klar ist das uralt - und zwar genau wie am Zeichen zusehen ist .../05 aus dem Jahr 20.. :D .
    Nichts desto trotz immer dranbleiben - steter Tropfen hölt den P - Stein.

    So long,
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Ich frage mich nur warum Du das Urteil hervorhebst...

    1. Nicht neu und hier schon mehrfach ausgiebig diskutiert.

    2. Nicht rechtskräftig und hilft also keinem wirklich weiter, weil man sich nicht drauf beziehen kann.


    Jetzt wurde es dann doch Monate später mal in der "TV Hören und Sehen" abgedruckt. Das ist aber auch schon alles neue....
     
  5. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen


    Nu beruhig Dich mal wieder - war nur als eventuell nützliche Info und Denk - Ansatz für "Betroffende" gedacht.
    - Heute zufällig entdeckt - stand natürlich nicht dabei das Widerspruch eingelegt wurde und das Ganze damit noch nicht rechtskräftig ist.
    BTW - Es soll jeder User selbst entscheiden ob eingestellte Infos (solange sie nicht falsch sind) für ihn nützlich sind oder nicht...

    Bei weiter bestehenden Problemen in dieser Sache - wenden Sie sich bitte an TV HuS - oder beißen sie ihren Apotheker:D .


    So long,
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Also ich bin ruhig...
    Nur manchmal sollte man mal die Suchfunktion nutzen als ständig neue Threads zum selben Thema zu eröffnen. Dann lieber nen bestehenden Thread hocholen und ergänzen... ;)
     
  7. dbox1freak

    dbox1freak Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    325
    Ort:
    SH
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Hi,

    wegen dem /05 muss das Urteil nicht alt sein.

    Es handelt sich um einen Teil des Aktenzeichens und die werden bei Klageeinreichung vergeben und nicht bei Urteilsverkündung vergeben. Und da deutsche Gerichte nicht immer die schnellsten sind, kann sogar ein Urteil mit AZ /04 oder /03 brandaktuell sein.

    Gruß
     
  8. sheltyx

    sheltyx Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    76
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Nützt nichts ! Mit Mitarbeitern kann man nicht diskutieren ! Hab ich auch schon erfahren :wüt:

    Solange, daß Urteil noch nicht rechtskräftig ist, kann man aber die Lastschrift widerrufen und die schon gezahlten zurückbuchen lassen.
    Allerdings vorher Sonderkündigung mit Widerruf der Lastschrift einreichen !! Hab mich bei einem Anwalt erkundigt !

    Musterschreiben als Anhang im anderen Thread:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=118023&highlight=sonderk%FCndigung
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2006
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Wenn das Urteil wie gesprochen rechtskräftig wird, brennt in Unterföhring der Baum.
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Urteil zu Pay-TV Verträgen

    Du meinst Du musstest erfahren, dass Du Dich argumentativ nicht durchsetzen konntest, so dass Du Dir nicht anders zu helfen wusstest, als andere als Premiere Mitarbeiter zu bezeichnen, auch wenn das für Leute, die hier schon lange mitlesen, völlig abwegig ist...


    Was bitte spricht dafür ein Thema, welches hier schon vorwärts/rückwärts durchgekaut wurde, neu aufzugreifen, nur weil es Monate später in irgendeiner TV-Zeitschrift mal erwähnt wird ?

    Und wenn man meint, dass tut Not, warum kann es nicht in einem vorhandenen Thread weiterdiskutiert werden, wo jeder nachlesen kann, welches Pro/Contra schon diskutiert wurde ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2006

Diese Seite empfehlen