1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von BarbarenDave, 24. März 2005.

  1. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Berlin - Die Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas muss nach einem Urteil des Berliner Oberverwaltungsgerichts staatlich anerkannt werden. Die Zeugen Jehovas erhalten danach den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

    Damit entschied das Gericht am Donnerstag in dem jahrelangen Rechtsstreit gegen das Land Berlin, das diese Anerkennung verweigert hat. Das Gericht hat eine Revision nicht zugelassen. Das Land Berlin prüft nun eine Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht.

    Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die religiöse Zwecke verfolgt, darf Gemeindehäuser unterhalten, Religionsunterricht erteilen, Kirchensteuer einziehen und beispielsweise ihre Toten beerdigen. Außerdem haben sie ein Recht auf steuerliche Vergünstigungen. Körperschaften stehen unter staatlicher Aufsicht.

    Der Rechtsstreit zog sich seit Jahren durch die Instanzen. Der Fall ging bereits bis vor das Bundesverfassungsgericht und wurde dann vom Bundesverwaltungsgericht wieder an Berlin zurückverwiesen. Die Verfassungsrichter in Karlsruhe urteilten, die Religionsgemeinschaft sei keine reale Gefahr für die Demokratie. (dpa)


    Quelle: Sächsische Zeitung


    Tja, entweder erkennt man die Jehovas als Kirche an, oder man muss die Katholische Kirche auch als Sekte einstufen.
    So sehe ich das zumindest.
     
  2. Eckauge

    Eckauge Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    59
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Die Zeugen sind mehr oder weniger harmlos, sollten aber weiterhin unter Beobachtung bleiben.

    Scientology ist das viel größere Problem.
     
  3. Freak2001

    Freak2001 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2001
    Beiträge:
    317
    Ort:
    -
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Ich kann langsam die Urteile unserer Gerichte nicht mehr nachvollziehen.:rolleyes:

    Erst das Urteil zu dem Vaterschaftstest, dann das Bankgeheimnis und jetzt die Anerkennung einer Sekte als Religionsgemeinschaft, mit den verbundenen Steuererleichterungen sowie anderen Rechten.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Na dann werden die ja wieder ausschwärmen.:rolleyes:
    Gruß Gorcon
     
  5. Freak2001

    Freak2001 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2001
    Beiträge:
    317
    Ort:
    -
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Trotzdem Sekte bleibt Sekte!

    Nach der Anerkennung von den Zeugen, können die Scientologen auch fragen: Und was ist mit uns?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Die werden wohl genauso bestochen wie die Schiedsrichter beim Fußball.:mad:
    Gruß Gorcon
     
  7. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Sorry, aber für mich ist das, was die katholische Kirche macht auch nicht viel besser. Ich wurde jahrelang zum Religionsunterricht geschleppt und bekam dort eine Gehirrnwäsche nach der Anderen.
    Man kann nicht die einen verteufeln und die anderen mischen sich fleißig in die Politik ein.
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Wer braucht in einer modernen Zeit überhaupt noch Glaube? :rolleyes:

    Die Kirche war in früherer Zeit ein reines Mittel zum Zweck um das Volk effektiv verängstigen und damit unterdrücken zu können. Punkt.

    Ich kann die Leute nicht verstehen, die an irgendeinen Bullshit glauben und meinen, dass das irgendetwas bringt. Jeder ist seines Glückes Schmied, während man bei Gott-Glauben nur seine Sorgen und Wünsche auf ein imganiäres höheres Wesen projiziert und dabei hofft, dass es sie für einem löst.

    Wenn sich Glaube wirklich lohnen würde, dann würde auf der Welt nicht so viel Ungerechtes passieren.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Das ist ja das Grundübel unserer Schulen. Religionsunterricht gehört in meinen Augen verboten. Damit keine Zweifel aufkommen, ich habe nichts gegen die Kirche, jeder kann an das glauben was er möchte. An Schulen sollten aber nur wissenschaftliche Tatsachen gelehrt werden, keine Glaubensfragen. Wer das will kann sich Nachhilfe bei der Kirche holen.

    Sektenähnliche Gebilde gehören ganz untersagt.
     
  10. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Urteil: Zeugen Jehovas werden anerkannt

    Ich glaube es ist wichtig, diese Beiden _nicht_ in einen Topf zu werfen.

    Das eine ist eine religiöse Gruppierung, das andere ein Wirtschaftsunternehmen mit repressiven Maßnahmen gegen Ex-Mitglieder.
    Ciao
    Don Pasquale
     

Diese Seite empfehlen