1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Sozialamt muss nicht für DVB-T2-Kosten aufkommen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.188
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Umstieg auf den neuen digital-terrestrischen Standard DVB-T2 ist mit einigen Mehrkosten für Hardware und das private Programm verbunden. Sozialhilfeempfänger müssen allerdings auf behördliche Unterstützung verzichten, wie das Sozialgericht Berlin entschied.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    372
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Verständnisfrage: Würden denn die Kosten für den Empfang der Öffentlich-Rechtlichen getragen? Also die für einen Free-TV-Receiver?
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  3. che42

    che42 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Samsung UE60JU6450
    TS Digicorder Isio S1
    Sky+ Pro UHD-Festplattenreceiver
    ... wahrscheinlich verlangen diese Schmarotzer, demnächst, auch noch einen neuen 60 Zöller dazu. Alte, Kranke und Kinder ( in besonderen Fällen auch deren Mütter ) gehören unterstützt, der Rest soll sehen wo er bleibt - was glaubt ihr wie schnell die dann ihre Ärsche bewegen.
     
  4. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    2.515
    Punkte für Erfolge:
    213
    das ist doch nur logisch, dass das Amt das nicht übernimmt. Was glauben die den wer sie sind.
     
  5. Volkmar60

    Volkmar60 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Uneingeschränkter TV Empfang ist halt nicht vorgesehen - vielleicht ändert sich das aber noch im laufe der Jahre. Das Sozialsystem tut sich auch schwer wirkliche Bedürftigkeit von Schmarotzertum zu unterscheiden. Die Behörden sind sowieso chronisch unterbesetzt.

    In einem Sozialstaat muss man halt akzeptieren daß Leute die keine Lust auf Arbeit haben sich in die Hängematte legen und sich oft durch nicht ganz legale Tätigkeiten dann noch ein Zubrot verdienen.

    [​IMG]
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    5.240
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wer bezahlt eigentlich das "Zubrot"? Sind das Leute, welche sich über die Schmarotzer aufregen? :D
     
    SpongeTheBob, baerlippi und Redfield gefällt das.
  7. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    53
    Jeder darf sich in die Hängematte legen. Problematisch wird es wenn er dafür auch noch bezahlt werden will.
     
  8. Genom Inc

    Genom Inc Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    13
    Da hat mal wieder jemand den Artikel nicht gelesen und ist nur am hetzen . Im Artikel steht das sie schwerbehindert ist.
     
    SpongeTheBob, baerlippi und mass gefällt das.
  9. sanktnapf

    sanktnapf Platin Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1.783
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+
    Sony BD Player S3700
    Samsung UE37B6000 mit Sky+
    Das manche sich nicht einfach nur schämen. Das ist schon echt erbärmlich. Wir gehen arbeiten und die wollen auch noch, dass wir Ihnen das Pay-TV bezahlen. 30 Euro für einen Receiver werden Sie wohl noch selber vom Hartz4 aufbringen können und dann können Sie ja am gesellschaftlichen Leben auf der ARD und dem ZDF kostenlos Teilnehmen.

    Schlimm genug das der Staat diese sinnlose Klage bezahlen muss.
    Sorry kein Verständnis für sowas, auch wenn die Klägerin schwerbehindert ist. Als nächstes ist Sie Fußballfan und will auf ein Sky-Abo Klagen
     
    john-player und stromleitungstv gefällt das.
  10. haeberlein

    haeberlein Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bezahlt das Amt nicht auch die GEZ Gebühren? Was würde dagegen sprechen jeden Bedürftigen (der es fordert) einen 40 Euro Free Empfänger (ohne Privates Pay TV) zur Verfügung zu stellen? Sonst bräuchte man doch eigentlich auch keine GEZ übernehmen ,oder verstehe ich da was falsch?
     
    baerlippi gefällt das.

Diese Seite empfehlen