1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Rundfunkbeitrag auch für Zweitwohnsitz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch für den Zweitwohnsitz müssen die Deutschen Rundfunkbeitrag zahlen. Die Richter des Bundesverwaltungsgerichts sahen in dieser Entscheidung das praktikabelste Verfahren und bestätigten damit vorangegangene Gerichtsbeschlüsse.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wenige Personen? Da gibts aber etliche! Ich denke ein paar 100.000 werden das mit Sicherheit sein. (vor allem aus den Östlichen Bundesländern).
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2017
    DocMabuse1 gefällt das.
  3. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    904
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Wenn Faulheit und Gier zusammentrifft.
     
    DocMabuse1, timecop und karl_heinz gefällt das.
  4. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Schon eigenartig.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Spätestens, wenn das Finanzamt die Geltendmachung des Aufwandes einer zweiten Haushaltsführung für die Zweitwohnung ablehnt, wird es Zeit für eine weiter Klage...
    Der Rundunkbeitrag ist ja eine HAUSHALTS-Abgabe.
    Und wenn man den doppelt zahlen muss ...
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  6. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    1.130
    Punkte für Erfolge:
    163
    ...die dann auch wieder abgewiesen wird.
    Gegen diesen skrupellosen Abzockerladen gibt es keine Chance,
    solange zwischen diesem und dem Gericht in KA "verwandtschaftliche Kontakte" zur Politik bestehen und er von dieser gedeckt wird.
     
    Televisio, DocMabuse1 und karl_heinz gefällt das.
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Ist für mich nicht nachvollziehbar das Urteil. Egal wie viele Wohnsitze man auch hat, fernsehen kann man doch eh nur in einer Wohnung und zwar in der in der man sich aktuell aufhält. Damit wird man wieder geschöpft, obwohl es ja jetzt schon mit diesem Modell der "bedingungslosen Zwangsabgabe" erhebliche Mehreinnahmen gibt.

    Wenn ich für eine Wohnung zahle, zahle ich doch fürs fernsehen, egal in welcher Wohnung ich schaue. Schauen kann ich eh nur in einer, also reicht es wenn ich für meinen Hauptwohnsitzt zahle. Damit zahle ich eh eine Fernsehflat und kann dann auch in meinen anderen Wohnungen glotzen.

    So lange RichterInnen nicht selber betroffen sind, juckt es sie nicht. Ich bin nicht betroffen, aber .... egal...
     
    DocMabuse1 und FilmFan gefällt das.
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    3.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Niemand sollte seine Zweitwohnung anmelden.
    Spart dann auch eine eventuell fällige Zweitwohnsitzsteuer.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.743
    Zustimmungen:
    2.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Zweitwohnsitzsteuer ist aber nur in einzelnen Kommunen ein Thema.

    Zweitwohnsitz ohne Anmeldung nutzen ist eben offiziell nicht gestattet auch wenn Bußgelder überschaubar sind.
     
  10. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Damit ist dann also gerichtlich bestätigt, dass es nur ums Abzocken geht!
     
    DocMabuse1, madmax25 und FilmFan gefällt das.

Diese Seite empfehlen