1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Keine Gema für DVB-T-Empfang in Hotels

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.307
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Gema verliert vor Gericht: Hotelbetreiber dürfen ihren Gästen Fernsehgeräte bereitstellen, die die TV-Programme über DVB-T empfangen. Für diesen Empfangsweg besteht keine Gema-Pflicht.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    845
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wow, es gibt ja doch noch deutsche Gerichte, die was taugen. (y)
     
    brixmaster gefällt das.
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Was hat der Empfangsweg denn damit zu tun? Sonst muss doch auch für Geräte bezahlt werden die keinen Empfang haben.

    Ich denke das Urteil wird Ärger machen!
     
    Martyn gefällt das.
  4. Wesley Crusher

    Wesley Crusher Senior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Maximum T85, Octagon Optima OQSLO PLL Quad LNB
    Für den BGH ist anscheinend vor allem das Vorhandensein einer "Verteileranlage" entscheidend:

    So nimmt beispielsweise der Betreiber eines Hotels, der die Sendesignale von Fernsehprogrammen über eine Verteileranlage an die Fernsehgeräte in den Gästezimmern weiterleitet, eine Handlung der Wiedergabe vor. Das bloße Bereitstellen von Einrichtungen, die eine Wiedergabe ermöglichen oder bewirken, stellt dagegen keine Wiedergabe dar.

    Pressemitteilung Nr. 207/15 vom 17.12.2015

    Bei Ferienwohnungen mit Sat-TV kassiert die GEMA ja auch ab. Wenn jede Wohnung dafür eine eigene Antenne hat, dürfte der Sachverhalt eigentlich genauso wie bei der DVB-T-Antenne aus dem Urteil sein.
     
  5. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Eine Erklärung.
    Irgendwie albern aber eine Erklärung. :confused:
     
  6. John22

    John22 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es geht hier im Urteil um die Gema und nicht um die frühere Gez, die durch die Haushaltsabgabe ersetzt wurde. Bei Kabel und Satellit sorgt der Hotelbesitzer aktiv für die Durchleitung des Signals und bei DVB-T eben nicht.
     
  7. zockratte

    zockratte Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ist die Bereitstellung der Zimmerantenne nicht auch schon aktiv ?
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    689
    Punkte für Erfolge:
    123
    Werden für Elektroinstallation und Wasserleitungen auch Sondernutzungsgebühren fällig? Ist ja so gesehen auch eine Weiterleitung.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.434
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich sehe eigentlich auch keinen Unterschied zwischen DVB-T und DVB-C/S.
     
  10. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    Abzocke hoch 10.
     

Diese Seite empfehlen