1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Oktober 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.322
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Fernsehsender und Werbetreibende müssen künftig bei der Gestaltung von Werbung noch etwas kreativer sein. Einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zufolge muss sich Werbung deutlich von den Sendungen abheben.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Am besten, man löst es wie bei den Regionalen ersten mit Otto (HR), Äffle und Pferdle, Katzen (SWF) oder den Mainzelmännchen (ZDF). Sat1kann ja zum Werbebeginn und Ende seinen Ball animieren und als Sound das berühmte Pling verwenden.
     
  3. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Stimmt. Wenn ich nicht vorher darüber informiert werde, würde ich die Werbung glatt nicht nicht erkennen. :D
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.192
    Zustimmungen:
    4.503
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Kein Witz: Ich habe mal einen Film gesehen, da wußte ich nach der Werbung erst nicht, daß es weitergeht - die Landschaftsaufnahmen danach hätten auch aus einem Werbefilmchen sein können.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.099
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Also da würde ich als Behörde doch eher beim Radio eingreifen. Da gibt es Sender, die ihr Programm nur durch ein 1-Sekunden-Tönchen von der Werbung trennen. Da lob ich mir ja noch Einslive, die wenigstens "Reklame" sagen
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Zu deutsch man will die Plings noch lauter haben?! Gerade die Kennzeichnung ist es ja die so extrem nervt!
     
  7. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Ja, richtig!
    Und wenn Werbung wenigstens aus den Filmen oder Sendungen rausgehalten werden würde, dann würden diese Nerv-Plings nicht die Dialoge sabotieren. Diese versteht man nämlich gar nicht mehr.
     
  8. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    man sollte bei RTL und Co. eigentlich eher vor dem Programm "warnen" mit Plings und Einblendungen, statt vor der Werbung. Die Werbung ist meist besser als das eigentliche "Programm".....:D
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Vor allem ist sie besser gemacht!:LOL:
     
  10. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Urteil: Fernsehwerbung muss sich von anderen Inhalten absetzen

    Dann würden die Plings aber die teure Werbezeit verkürzen. So kann jede erlaubte Sekunde für Reklame verkauft wrrden, das Pling befindet sich im Timeslot des Rahmenprogramms. Wie in den 70ern machen und einfach den Film oder die Sendung kürzen geht auch nicht, daich die zugestandene Werbezeit ja nach der Nettolänge des Rahmenbeitrags richtet. Also bleibt nur, die 2 Sekunden für das Pling in der Rahmensendung überlagern.
     

Diese Seite empfehlen