1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Facebook-Konto nicht vererbbar

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eltern haben keinen Anspruch auf Zugang zum Facebook-Account ihres verstorbenen Kindes. Das entschied das Berliner Kammergericht am Mittwoch in zweiter Instanz und stellte sich damit gegen ein erstes Urteil des Landgerichts von 2015.

    Startseite | Weiterlesen...
     
    Martyn gefällt das.
  2. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Silber Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    53
    Fakebook hat sich heimlich still und leise immer mehr zu einem radikal-totalitären System entwickelt, dessen Methoden nun auch noch juristisch unterfüttert werden.
    Ausgerechnet Fakebook darf sich nun auf "Datenschutz" berufen!
    :mad:
     
    Satikus gefällt das.
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es wirkt schon sehr bizarr...
    Eine Mutter, die etwas mehr über den Tod ihrer Tochter herausfinden möchte erhält keinerlei Informationen.
    Ich denke einmal spekulativ: Litt die Tochter ggf. unter Depressionen oder könnte ggf. jemand den ihre Tochter kannte, und über den sie ggf. etwas in Facebook schrieb und dieser ggf. etwas mit dem Tod zu tun haben?
    Das wird außer Facebook wohl niemand mehr erfahren...

    Aber wenn Geheimdienste Informationen haben wollen, dann sind alle Türen der Betreiber wie Facebook und co. geöffnet. Ich denke nur an die Microsoft Sicherheitslücke, die gezielt vom Geheimdienst genutzt wurde, die jetzt erst nach Bekanntwerden dessen geschlossen wurde und sogar noch ein Sicherheitsupdate für Windows XP geliefert wurde.

    Es ist halt wie bei Animal Farm, wo dort die Schweine gleicher als gleich gegenüber den anderen Tieren sind. Ähnlich geht es dem kleinen Bürger, der wie Don Quijote vergeblich gegen Windmühlen kämpft.
     
    Satikus gefällt das.
  4. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    2.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nur es wird ja niemand gezwungen sich bei Facebook anzumelden.
    Man könnte ja auch Dinge am heimischen Küchentisch besprechen, aber das scheint manchem heutzutage fremd zu sein.
     
    Mr.Wilson, Satikus und Real-dBoxer gefällt das.
  5. SpongeTheBob

    SpongeTheBob Talk-König

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    5.037
    Zustimmungen:
    2.035
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    SW RöhrenTV und Premiere Abo
    Kann ich meinen DF Account denn Vererben?
     
    Satikus gefällt das.
  6. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Silber Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ja, du musst deinem Erben nur deine DF-Zugangsdaten vererben.
     
  7. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    2.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    nein, weil Mutti kann ja auch so lesen, was du bis zu deinem Tod hier von dir gegeben hast :D. Ich wünsch dir ein langes Leben! :D
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.838
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Finde die Entscheidung äussert begrüssenswert, weil damit endlich der Schutz der Privatsphäre bestätigt wurde.

    Wenn es einen hinreichenden Grund auf ein Mitverschulden Dritter gäbe, wie z.B. Mobbing, dann wäre es die Aufgabe von Polizei und Staatsanwaltschaft, und nicht der angehörigen.

    Alles Andere würde ich zur Privatsphäre zählen, wie wenn sie z.B. aus anderen Gründen Depressionen hatte. Wenn sie vor ihren Tod nicht mit ihren Eltern darüber geredet hat, dann würde sie es bestimmt auch jetzt nicht wollen.
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  9. Supermario67

    Supermario67 Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    Facebook-Account erben (n), gibs keine anderen Probleme auf der Welt.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.714
    Zustimmungen:
    5.151
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ja, und ein Bankkonto sollte auch nicht vererbbar sein. Der Inhaber ist doch selbst schuld, wenn er seinen Erben vorher nicht eine Vollmacht gegeben hat. :rolleyes:

    Und apropos Privatsphäre: Was ist eigentlich mit den Briefen, die der Tote aufbewahrt hat oder die nach seinem Tode ankommen? Müssen die Erben diese ungelesen vernichten? :unsure:
     

Diese Seite empfehlen