1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urteil: Für PC mit Internetzugang besteht Rundfunkgebührenpflicht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Mai 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Münster - Für einen privaten PC mit Internetzugang müssen Rundfunkgebühren gezahlt werden, wenn ansonsten kein herkömmliches Rundfunkempfangsgerät vorhanden ist.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Urteil: Für PC mit Internetzugang besteht Rundfunkgebührenpflicht

    Ist nur eine Frage was man alles als internetgang bezeichnen kann. Ein 14400er analog Modem ganz sicher nicht.
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urteil: Für PC mit Internetzugang besteht Rundfunkgebührenpflicht

    Das System ist doch schmarn. Die ÖR speisen ungefragt Programme ins Internet ein und schon ist fast jeder PC ein neuartiges Rundfunksempfangsgerät. Das kann es ja irgendwie nicht sein. Und der Freiberufler, der eh schon GEZ zahlt soll dann für den PC noch mal extra zahlen?
     

Diese Seite empfehlen