1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem die Deutsche Content Allianz bereits eine klare Positionierung der zuständigen Bundesministerin forderte, appellierte auf dem am Montag eröffneten Medienforum NRW nun auch RTL-Chefin Anke Schäferkordt an die Politik, ein "klares Bekenntnis zur Kreativwirtschaft" abzulegen. Zudem will Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eine Medienanstalt der Länder.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Noch eine Regulierungsbehörde mehr. Aufsichtsrat, stellv. Aufsichtsrat usw. :confused:
     
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.045
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Da haben wir ihn wieder - den RTL Contentschutzwahn.
     
  4. SMan

    SMan Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Welchen Content will RTL eigentlich schützen? DSDS, Let's Dance und die Doku-Soaps?
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.126
    Zustimmungen:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Welches Recht hat die Schäferkordt irgendwas zu fordern?!
    Wird langsam lästig wie der Tage verschiedene "Allianzen" und andere Lobbyisten irgendwas neues fordern. Oftmals haarstreubendes, wenn ich im Artikel z.B. den Querverweis auf die Netzbetreiber lese
    Bisher wollten die Contentheinis Internetprovider eher zu "Hilfssherifs" bzw. deren Erfüllungsgehilfen machen. Was denn nun?
    Wogegen sich berechtigter Weise, die Netzbetreiber streuben!
     
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    5.303
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Es ist ihr Job als Sprachrohr der vereinigten Schutzpatrone und z.B. deren bestohlener bestohlener Verlage .
    Sorry, wollte sagen, Urheber.:)
     
  7. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Die Netzbetreiber wissen sich dagegen zu wehren. Zudem sind die technischen Möglichkeiten nicht vorhanden.
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Ich fordere dann mal von Frau Schäferkordt ein klares Bekenntnis zum seit mehr als 25 Jahre erfolgreichen Free TV !

    Ebenfalls fordere ich Frau Schäferkordt auf Abstand von der zuschauerfeindlichen Plattform HD+ zu nehmen und zuschauerorientiert zu senden, letztendlich finanzieren wir alle das Gehalt von Frau Schäferkordt .
    Daraus leitet sich für mich ein legitimier Anspruch auf TV Bilder ab die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
     
  9. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Du forderst von der Schäferkordt ein klares Bekenntnis zu Free-TV? Ich glaube, darauf wirst Du seeeeeeeeeeeeehr lange warten müssen. Free-TV heißt doch für die Frau, Freiheit für RTL zu tun, was es tun will!

    Weshalb sollte RTL sein Programm ändern müssen? Es sendet doch bereits "zuschauerorientiert", wenn Du die Zahl der Zuschauer zum Maßstab nimmst. So viele "zufriedene" RTL-Zuschauer können doch nicht irren...! Oder?:D:D
    Und dass sich RTL von den HD-Restriktionen verabschiedet, glaube ich erst, wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen.
     
  10. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Urheberrecht: RTL-Chefin fordert "klares Bekenntnis" der Politik

    Man kann froh sein, dass SD nicht den Restriktionen unterlegt ist. Denn nicht jeder möchte die Sendungen unbedingt im Internet schauen. Ich persönlich finde das Aufnehmen auf DVR besser (wie beim analogen VHS/DVD-Recorder). Hinzu kommt, dass in den Mediatheken aus irgendwelchen Gründen nur halbe Sendungen verfügbar sind.
     

Diese Seite empfehlen