1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Debatte um das Urheberrecht sind in den letzten Wochen und Monaten viele, vor allem auch hitzige Worte ausgetauscht worden. Die Beteiligten haben sich mit Appellen und Vorwürfen regelrecht überschüttet. Nun fordert die Deutsche Content Allianz von der Justizministerin Taten: eine entsprechende Rechtsreform müsse her.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    C'est genial! Ist doch klar dass die FDP-Ministerin nicht liefert, genau wie die ganze Partei nichts im Stande ist sinnvolles zu liefern. Da bringen ihre "Floskeln" zum Bekennen auch nichts! Taten sagen mehr als Worte und die Untaten sprechen Bände!
     
  3. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Und was machen die Berufsnörgler vom VPRT, wenn die "klare Position" der Bundesjustizministerin nicht der des Verbandes entspricht? Die "Deutsche Content Allianz" kann doch mit den bestehenden Bestimmungen ganz gut leben! Papier ist geduldig! Im Urheberrechtsgesetz steht eindeutig drin, dass ich das Recht auf eine "Privatkopie", gemeint ist das Anfertigen einer Sicherheitskopie eines Mediums (einer Disk, nicht einer diesbezüglichen Person;):D), habe. Ich kann es aber nicht umsetzen, da die allermeisten Medien kopiergeschützt sind und es ein Urheberrechtsverstoss wäre, wenn ich den Kopierschutz umgehe.
    Die Urheberrechtsbestimmungen, über die sie jammern, benachteiligen eindeutig die Nutzer. Und das ist m.E. auch ein Grund für das massenhafte illegale Kopieren und Downloaden von gewünschten Musikstücken, Filmen, Software, usw. Denn natürlich kostet die Implementierung des Kopierschutzes die Industrie viel Geld. Und dass soll, auch natürlich, der Kunde bezahlen. Und dazu ist der aber nicht (mehr) bereit! Genau in die gleiche Richtung zielen die stümperhaften Vorstösse in Sachen ACTA, SOPA und PIPA.

    Ein anderes Beispiel: als vor mehr als zehn Jahren der Aktivierungszwang für das MS Windows-Betriebssystem als Ergänzung zum Key-Code eingeführt wurde, sprach man davon, dass damit ein Umgehen unmöglich sei. Und wie sieht wie Realität aus...? Im Internet gibt mehr Cracks und Schlüssel-Generatoren als Tipps zur Verbesserung des Betriebssystems!

    Um auf etwas zu kommen, das uns näher liegt...
    Wie war es mit den Verschlüsselungssystemen bei SAT und Kabel? Alle unknackbar! Und welches der "unknackbaren" Verschlüsselungssystemen ist es heute noch...?
     
  4. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Die Ministerin kann doch überhaupt nicht liefern, was die Mafiosi von der Deutsche Content Allianz fordern.
    Die geforderten Restriktionen entsprechen nicht einmal im Ansatz der freiheitlichen Einstellung einer FDP. Die könnten dann den Laden entgültig schliessen.
    Ich habe im Leben noch niemals irgendetwas illegal und kostenfrei bezogen aber bei dieser widerlichen Gier, dieser Verbände, kommt bekommt man wirklich Verständnis dafür.
    Das Urheberrecht ist geschützt, dafür braucht es kein Acta oder Pi Pa Po.
    Die Rechteverwerter wollen sich lediglich über freiheitliche Grundrechte stellen und die Politik soll das legitimieren.
    Widerstand ist gefordert - weil sonst: Big Brother is watching YOU! :eek:
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.766
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Drogendealer wollen per Gesetz die Weiterverteilung verbieten?
     
  6. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Sehr richtig. Ich bin auch dafür, dass mein Urheberrecht mehr geschützt wird und ich nicht immer von der Content-Mafia äh Allianz abgezockt werde.

    Neben CDs, DVDs, Festplatten, Druckern soll ich jetzt auch noch für USB-Sticks, auf denen ich meine Fotos speichere (mein Urheberrecht) noch Kohle an die Mafia abdrücken.
     
  7. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Um im hier üblichen Tonfall zu bleiben: Und schon labern die Internetschmarotzer wieder los.

    Strotti
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.206
    Zustimmungen:
    3.939
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Was sind denn Internetschmarotzer?
     
  9. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Die PR Mirarbeiter der Industrie, auch strotti genannt, schnallen es nicht.

    Ich will nichts für lau. Aber ich will keinen Norbert Gastell.
     
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Urheberrecht: Deutsche Content Allianz fordert Rechtsreform

    Die "Branche" versucht z.Z. mit allen Mitteln die Politik auf "ihre Seite" zu ziehen, sehr auffällig, um überall im Rampenlicht stehen zu wollen. In letzter Zeit liest man überall nur noch das Urhebrerechtsgeschwafel, als ob es nichts wichtigeres, vor allem hier in der EU, gäbe.

    Diese "Verwerter" die oftmals in gebeetsmühlenartigen Statements ihre Sicht der Dinge darstellen wollen, kommen bei großen Teilen der Bevölkerung einfach nicht an. Und das "wurmt" die.

    Wieso z.B. soll man pauschal für irgendwas eine Urheberabgabe bezahlen, wenn andererseits viele "Werke" geschützt sind, jenen Schutz den man hier nicht umgehen darf, macht dann diese Pauschale überflüssig, da die in gewissen Rahmen zulässige Privatkopie so nicht zustande kommen kann. Letzteres speziel für Filme, bei CD' s sieht der Fall anders aus.

    Außerdem mit den selbst (von den Verwertern) festlegbaren Tarifen, ein Selbstbedienungsladen ohne Gleichen. Obendrein werden die Verwerter zu wenig kontrolliert, die Ansiedelung beim DPMA und deren Kontrolle reicht nicht aus. Außerdem sind es zu viele davon. Führt mit Sicherheit hier und da zu Überschneidungen.
     

Diese Seite empfehlen