1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. September 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.845
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    ProSiebenSat.1 will den TV-Serienmarkt in den USA aufmischen. Über sein Tochterunternehmen Red Arrow Entertainment übernimmt der Medienkonzern einen 50-prozentigen Anteil an der US-Serienschmiede Fuse, die Quotenerfolge wie "Burn Notice" und "The Killing" unter ihrer Fittiche hat.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Jedi-Joker

    Jedi-Joker Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

    Anstatt in in den amerikanischen TV-Serienmarkt einzusteigen, sollten Sii lieber in den deutschen TV-Serienmarkt investieren.
    Da gibts genug Genres, wo es wie eine Sahara-Wüste gleichaussieht:

    SciFi
    Action
    Abenteuer
    Horror ( kann man eine Mini-Serie sogar machen )
    Fantasy

    Aber nein, Sie wollen in den dominierenden bzw. übsättigten US-Serienmarkt einsteigen, um noch mehr US-Serien die TV-Welt zu füllen >.>
     
  3. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

    Nicht ganz: "In Kooperation sollen Fiction-Formate aus dem europäischen Raum für die USA und umgekehrt entstehen". Sprich: es geht darum, Projekte in Europa mit der Option auf internationale Verkäufe zu realisieren, die auf diese Weise dann natürlich auch mit einem höheren Budget ausgestattet werden können. Eine Serie, die nur in Deutschland läuft, ist schwerer refinanzierbar, als eine Serie, die parallel auch in andere Märkte verkauft werden kann...
     
  4. Jedi-Joker

    Jedi-Joker Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

    Ja, aber man kann dich einfach die Serien, die man in Deutschland entwickelt und gedreht wird, auch in Englisch einfach drehen und auch ohne internationale "Kooperationen".
    Und außerdem kann bedeutet nicht Höhrere Budget = bessere Film/Serie. Da gibt viele Filme bzw. Serien, die trotz sehr großen Budgets, nicht immer erfolgreich oder gar Oscar-Reif sind. Sage nur "Dragonball Evolution"

    Ich kann auch eine TV-Serie produzieren, wo ich die Idee ganz neu ist ( auch wenn es eine Manga-Adaption ist, kann ich die Serie so umschreiben wie ich es gerne haben will, weil der Manga zu allen Länden passen würde^^ ) und ich es in englischer Sprache infach drehen kann. Und dafür brauche ich kein 50 Millionen teuren Budget.
    Wenn ProSieben mir 5 Millionen € gibt, dann kann ich mit der Summe meine TV-Idee auf 3 Staffeln aufteilen. Und nein es ist nichtmal SciFi sodern eher etwas übernatürliches ( aber kein Superhelden-fähigkeit ist es ) mit viel Drama.

    Also bitte dich, deutsche Serien kann sehr wohl refinzierbar werden, mit deutschen Geldern, wenn man auch in der internationale Supersprache "Englisch" auch gedreht wird. Da brauche ich wirklich keine Kooperation >.>
     
  5. Burkhard1

    Burkhard1 Gold Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: [Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

    Wenn das so einfach wäre, würde es schon gemacht worden sein. Dafür braucht man fähige Autoren, sehr gute Technik und viel Geld. Deutsche Serienproduktionen kann man kaum ins Ausland verkaufen und deshalb kann es auch nicht finanziert werden auch nicht in Englisch, aber das ist international so wieso Standard.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  6. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: [Update] ProSiebenSat.1 steigt bei Hollywood-Serienschmiede ein

    Hä? Deutsche Serienproduktionen verkaufen sich durchaus ins Ausland, aber eben nicht in die USA. Allgemein laufen die deutschen Serien im Ausland jedoch nicht schlecht; teilweise werden sie in etwa hundert Länder exportiert! Aber einige hier wollen auf Biegen und Brechen Science Fiction oder Fantasy aus deutschen Landen, und das wird hier nun einmal nicht produziert. Warum sollte man unbedingt Formate aus dem Boden stampfen, die die Amerikaner nun einmal viel besser beherrschen? Deutschland ist nun einmal eher ein Krimiland, und Krimiserien aus deutscher Produktion laufen international hervorragend (teilweise besser als US-Ware).
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011

Diese Seite empfehlen