1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von PH1073, 24. Juni 2013.

  1. PH1073

    PH1073 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    wir haben uns den Grundig 32 VLE 8230 WL LED bestellt. Nach einem Foreneintrag haben wir in Erfahrung bringen können, dass es für dieses Gerät ein Update gibt, welches bei Grundig runtergeladen werden kann:

    TV - Software - Downloads - grundig.de

    Es gibt dort wohl Probleme in Verbindung mit der Abspeicherung der Sender.

    Wenn das Gerät im Laufe der Woche eintrudelt, werden wir es mit dem schon vorhandenen Unitymedia HD Recorder Modell HDC-601DER REV A5 in Betrieb nehmen. Den HD Recorder haben wir aber schon seit letzten Sommer bei uns in Berieb. Läuft bis jetzt ohne Probleme.

    Jetzt bitte nicht vom Stuhl fallen......zur Zeit haben wir immer noch ein SAMSUNG - Röhrengerät und bis letzten Sommer hatten wir immer noch einen Videorecorder :eek: Außer der TFT am Rechner, wir hatten noch nie einen Flachbildschirm bei uns in der Wohnung. Jetzt fragen wir uns natürlich, wie bekommen wir das Update von dem Rechner auf den Flachbildschirm?

    Zwei Ideen hätten wir. Das Update auf einen Stick ziehen und dann über USB am TV anschließen oder den Rechner direkt an den TV anschließen. Ist das so möglich???

    Vielen Dank für Eure Hilfe und eine lieben Gruß aus dem Ruhrgebiet,

    Thomas :winken:
     
  2. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Ich hätte noch eine dritte Idee.

    Kauft einen vernünftigen Markenfernseher ! Und das meine ich nicht böswillig, sondern ernsthaft. Grundig gehört schon lange nicht mehr zu den Geräten, die man empfiehlt. Die Firma Grundig gibt es so nicht mehr, die Geräte sind türkischer Herkunft. Ich habe nichts gegen türkische Produkte, aber Unterhaltungselektronik gehört nicht zu deren Stärken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2013
  4. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    So isses, ab und zu tauchen auch mal Nordmendes auf, Firmen die es schon lange nichtmehr gibt und die Rechte am Namen nur erworben worden um Billigschrott besser an den Mann zu bringen weil der Deutsche an ner Marke klebt, siehe AEG und Telefunken, lange aufgekauft und nichtmehr Made in Germany, was eigentlich noch, Trigema!:winken:
     
  5. harry68

    harry68 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Loewe Connect ID 46 DR+
    Samsung UE40F6500
    Digicorder ISIO S
    Sky+ 2TB
    Digicorder ISIO C
    XORO HRT 8720 DVB-T2
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Die neueren Grundig-Geräte können in der Preisklasse bei Samsung und Co. durchaus mithalten. Ich habe mir grad letzte Woche einen Grundig angeschaut. Das Bild war prima und der Ton war um einiges besser als bei Samsung und LG.

    Die Geräte sind türkischer Herkunft das ist richtig. Wurden in der Türkei nicht auch schon Sonys produziert? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe war das sogar der gleiche Laden zu dem Grundig gehört der für Sony mal produziert hat oder sogar noch produziert.
    Wo werden denn die Samsungs und Sonys heutzutage sonst so produziert? Ich hab nen Sony und einen Samsung hier stehen, die kommen beide aus der Slowakei.
    Mir war auch nicht bewusst, dass Unterhaltungselektronik zu deren Stärke gehört.

    Du hast sicherlich einen Loewe, Metz oder Technisat zuhause stehen...
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Nein, sicher nicht, deine Ironie ist auch unangebracht. Fakt ist, das es nicht (nicht nur) um den Herstellungsort der TV-Komponenten geht, sondern um die Qualität, die Entwicklung/Know How und die Konzeptionierung.
    (Nur weil ich die gleichen Farben und die gleiche Leinwand wie Van Goch benutze, bin ich noch kein Künstler....)

    Und Grundig (Beko, Koc....) spielt da nicht in der ersten Liga. Natürlich kann man Grundig kaufen, man sollte aber wissen, das es kein Grundig ist.
     
  7. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Ist zwar hier im Thread fehl am Platz...
    Aber geht mal in die Blödmärkte...und stellt fest, wie die
    "älteren" Leute mit Grundig,AEG,Blaupunkt,Bauknecht umworben
    werden-von Philips ganz zu schweigen...

    Ähm...mein neuer Siemens-Monsterkühlschrank kommt auch aus
    Türkiye-und macht einen guten Job;)
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Grundig muss an aber jetzt schon noch oberhalb der Blaupunkts, Nordmendes, usw ansiedeln, da der Markenbesitzer schon ein "Hersteller" von TV-Geräten ist.

    Bei den anderen ehemaligen deutschen Marken wird tatsächlich nur das Namensschild auf Baumarktware gepappt. So schlecht ist Grundig dann nun auch nicht.
     
  9. harry68

    harry68 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Loewe Connect ID 46 DR+
    Samsung UE40F6500
    Digicorder ISIO S
    Sky+ 2TB
    Digicorder ISIO C
    XORO HRT 8720 DVB-T2
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Wenn ich vor Jahren das Bild zwischen Grundig und Samsung verglichen habe waren die Samsungs immer wesentlich besser.
    Grundig hat aber aufgeholt. Wenn ich heutzutage Samsung mit den etwas teureren Grundig-Geräten vergleiche, muss sich Grundig beim Bild nicht mehr verstecken. Der Ton ist sogar besser.
    Allerdings kosten die "guten" Geräte bei Grundig auch ihr Geld. Auch da ist man mittlerweile fast auf dem Niveau von Samsung.
     
  10. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Update für "Grundig 32 VLE 8230 WL LED"

    Die Grundig-Teile werden zwar alle in der Türkei produziert, jedoch werden zumindest die Highend-Geräte weiterhin in Nürnberg-Langwasser entwickelt - von den paar letzten übriggebliebenen alten Grundig-Leuten.
     

Diese Seite empfehlen