1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Mai 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.166
    Anzeige
    Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Mietern zum Aufstellen von Satellitenschüsseln gestärkt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Einfach die Eu Richtlinie endlich als Deutsches Gesetz einführen und alle wären glücklich...
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    (Übertrag aus einem Parallelthread)

    Da hat der BGH sich aber mal wieder richtig schön schwer getan, die Satellitenantennen als verachtetes Symbol der Unterschicht doch noch irgendwie so gerade eben zuzulassen. Noch immer ist deutlich zu spüren, wie sehr sich diese Leute ja auch in ihrem privaten Bereich vor diesen hässlichen Schüsseln ekeln.

    Diese Berufsgruppe denkt eben gewohnheitsmäßig hauptsächlich in strammen Eigentumsvorstellungen und kann sich meist auch aus Altersgründen gar nicht vorstellen einen Computer oder Receiver auch nur anzufassen. Diese Berührungsängste bestehen zu allen möglichen Lebenseinstellungen gegenüber dem Volk, in dessen Namen ganz souverän entschieden wird - ohne deren Haltung des Alltags überhaupt kennen lernen zu wollen.

    Dass nun absolute Selbstverständlichkeiten, die niemanden wirklich beeinträchtigen, doch noch mit offensichtlich allergrößten Bedenken zugelassen werden, ist zwar sehr beruhigend, aber absolut kein Durchbruch - außer natürlich für diese Mannschaft in Roben, die sich eigentlich lieber noch immer für die damalige Entscheidung zugunsten des Kabelanschlusses in Grund und Boden (ihres eigentümlichen Eigentumsbegriffs) schämen sollten.

    Im Namen des Forums
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2007
  4. jakoebke

    jakoebke Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    div dvb-s und dvb-t empfänger standallone und pc
    t-home,muvid FM, DAB , Internet Radio
    28,2, 23,5, 19,2 13
    91 Element Astro UHF
    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Hallo Leute,
    Schüsselverbot hin oder her. Aufklärung bei den Vermietern und Wohungsgesellschaften und letztendlich bei den Mieter wäre besser. Warum nicht eine Gemeinschaftsschüssel die alle Ebenen von verschiedenen Satelliten zur Verfügung stellt. Die Optik währe gewährt, seltsamerweise hat sich früher keiner über Terrestische Antennwälder mukiert, warum also die Schüssel Hysterie bei den Vermietern, konnte mir noch keiner erklären, der Empfang wäre da, bei mir im Haus (Mehrfamilien Haus meiner Eltern) verteile ich 3 feste Satelliten und eine Drehbare Schüssel sowie UKW / VHF / UHF Terestisch ( DVB-T), hier gibts auch noch die Niederländischen Programme und wenn es klappt auch noch Belgien an 16 Steckdosen, mehr wären auch möglich. Das wäre meiner Meinung nach für beide Seiten der beste Weg.
    Freier Empfang für freie Weltbürger
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2007
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Die Diskussion sollte eigentlich hier laufen.

    Diesmal war das DF erster und diese diskussion gibt es auch auf der New seite ;).

    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_155974.html - KOmmentare
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Ob die Vermieter bei einer recht unauffällig angebrachten Technisat DigiDish 33 ohne beschädigung des Gebäudes bei einen Deutschen Mieter noch sehr viel ärger machen können :rolleyes:


    :winken:

    frankkl
     
  8. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Also die Unterschicht kriegt ihr RTL auch auf DVB-T oder im Kabel.

    Und der Sky abonniert braucht eine Schüssel und gehört kaum zur Unterschicht ;)
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Was ist das den wie ein Blödsinn :(

    Gelegendlich ist das RTL Programm auch ganz gut
    und dieses Sky tue Ich mir bestimmt nicht an,
    das normale Programmangebot ist so gross da benötigt man sowas nicht !


    :winken:

    frankkl
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Update: BGH-Urteil erleichtert Sat-Installation für Mieter

    Wenn man auf werbung, schlechte bildqualität und deutschen Ton steht sicherlich nicht ;).
     

Diese Seite empfehlen