1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juli 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In Österreich sorgt eine vergleichende Werbung des Telekommunikationsanbieters A1 für Ärger beim Konkurrenten UPC. Mit dem Stattgeben einer einstweiligen Verfügung stellt das Handelsgericht Wien jetzt klar, dass die Werbung für ein Internet- und TV-Paket nicht zulässig ist.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    A1 TV ist doch mit 4,90 Euro im Monat für 110 Sender supergünstig. Da kann man als Entertain- oder Vodafone-TV-Kunde nur die Kinnlade fallen lassen.
     
  3. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Jetzt zieht sich die Schlinge um Malone zu. UPC , UM und wie sie alle heissen... nicht mehr wettbewerbsfähig...
     
  4. drstan

    drstan Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    ja, das stimmt nur nicht

    denn du bekommst ja aon TV nicht einfach so für EUR 4,99

    vielmehr benötigst du entweder einen ADSL anschluss (EUR 17,90 plus EUR 1,90 miete für die mediabox plus EUR 4,99 für aon tv) oder das produkt A1 TV Pur (EUR 19,90, inkl mediabox)

    wenn du ADSL willst, musst du für verschiedene optionen aufzahlen, weil du bei dem 17,90 tarif nur 8 Mbit/sek dabei hast (16 MBit/sek kosten weitere 4,90 aufpreis)

    wenn du jetzt noch HD willst, schlägt die kostenfalle weiter zu: EUR 4,90 für das HD basispaket

    so ist man mit internet (16 MBit) und aon TV inkl. HD bei EUR 34,68

    bei UPC bekommt man internet (35 MBit), 10 HD sender und 118 SD sender für EUR 39,90

    da ist also nicht viel um, zumal bei UPC die qualität besser als bei IP TV ist
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Also meine Eltern haben einen Telekom Austria Telefonanschluss inkl. DSL mit 8 MBit für günstige 19,99. Dazu dann noch die 4,90 für A1-TV. Macht also 25 Euro für TV und Internetflat plus Telefonanschluss. Das ist doch wirklich billig. (OK, 16 MBit würde Aufpreis kosten).

    Auch diese 35 Euro sind doch sehr günstig. Dafür bekommt man in Deutschland kein HD-Fernsehen plus Internet. Das kostet hier weit über 40 Euro, wenn man noch HD dazu haben will. Ansonsten gehts bei 35-40 Euro los.

    Ist denn UPC überall verfügbar?
     
  6. drstan

    drstan Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    UPC gibts vorwiegend in ballungszentren in ostösterreich

    im westen gibt es andere anbieter

    man muss natürlich immer vergleichen

    letztlich überzeugt mich kein kabel- / IPTV-angebot in österreich

    sat ist viel besser und vielfältiger
     
  7. piefke_in_wien

    piefke_in_wien Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Auch A1-TV ist nicht überall verfügbar. Glasfaser noch weniger. Und HD wird ohne Gigaspeed wirklich schwierig, da bleibt kaum noch was fürs Surfen.
     
  8. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Zum Glück bin ich in den Regionen wo ich mich meistens aufhalte nicht UPC verseucht - in St. Pölten gibts ja zum Glück im Studentenheim unverschlüsseltes DVB-C dank Kabelplus =)
     
  9. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Mit der Aussage, dass langjährige UPC-Kunden zu viel zahlen, liegt A1 nicht mal so im Unrecht:

    Alle 1-2 Jahre gehört nachverhandelt, dass man gegen erneute Bindefrist einen schnelleren und günstigeren Tarif mit leistungsfähigerer Hardware bekommt...

    Ansonsten ist A1 nur mit Zusatzoptionen, wie mehr Geschwindigkeit erträglich.
    Eine Bekannte ist von der Liwest zu A1 gewechselt und konnte abends - wenn Mann und Kinder auf beiden Geräten glotzten, nicht mehr vernünftig surfen.

    Da war dann ein Datenstick ein Turbo dagegen...
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: UPC: Einstweilige Verfügung gegen A1-Werbung

    Ich klugsch... mal wieder eine Runde: es gibt weder AON noch Telekom Austria. :winken:

    By the way: die Werbung erzählt zumindest beim Preis nicht die Wahrheit. Denn 4,90 Euro sind es definitiv nicht, die es kostet. Grundvoraussetzung ist ein Internetanschluß, wie ja hier schon erläutert wurde.

    Wie viele Ballungszentren gibt es denn im Osten Österreichs? :eek:

    Im Osten gibt es nur Wien. Rundherum eingezäunt ist Wien von Niederösterreich und da gibt es Kabelplus. Wer UPC sonst noch sucht, der wird vor allem in Graz fündig. Aber auch andere kleine Netzbetreiber wurden bereits von der Firma aufgekauft.

    Man sollte grundsätzlich nachverhandeln, egal welcher Anbieter.

    Mit dem neuen A1 haben wir einen riesigen Provider, der immer noch staatlich gefördert wird. Ob das so rechtens ist mit 4,90 Euro für die Option TV, das wage ich zu bezweifeln.

    Anbei: toll recherchiert von den DF-Pappnasen...zumindest was das Logo angeht. Oder sind wir hier in der Schweiz.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen